25.08.11 17:50 Uhr
 203
 

Kritik von Helmut Kohl: Nun widerspricht auch CDU-Generalsekretär Herman Gröhe

Die Kritik von Altkanzler Helmut Kohl, dass Deutschland international keine berechenbare Größe mehr sei, hat jetzt auch CDU-Generalsekretär Herman Gröhe auf den Plan gerufen, der die Aussagen von Kohl auch gleich zurückwies.

Gröhe sagte: "Die von Helmut Kohl genannten Grundprinzipien deutscher Außenpolitik - wie die transatlantische Partnerschaft, die Einigung Europas und die deutsch-französische Freundschaft - bestimmen auch heute das Handeln der Regierung von Angela Merkel."

Die Politik von Angela Merkel setze die Politik von Helmut Kohl und dem damaligen Finanzminister Theo Waigel fort. Zudem korrigiere sie Fehler aus der Regierungszeit von Rot-Grün.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, CDU, Generalsekretär, Helmut Kohl, Hermann Gröhe
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Brexit: Altkanzler Helmut Kohl warnt vor überhasteten Reaktionen
Peinliche Panne in Yanis Varoufakis Buch: Helmut Kohl für tot erklärt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2011 17:50 Uhr von leerpe
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Dass der Gröhe nicht kritikfähig ist, ist kein Wunder. Der hängt doch so weit im Hintern von Angela Merkel, dass er zum Hals schon wieder raus glotzt. Außerdem konnte Rot-Grün überhaupt nicht so viele Fehler machen, wie diese Regierung schon gemacht hat. Siehe Libyen und Westerwelle. Diese Regierung redet sich auch alles schön. Das kann uns auf Dauer nicht voranbringen.
Kommentar ansehen
26.08.2011 03:01 Uhr von TrangleC
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dem was Kohl sagt kann man durchaus zustimmen. Das Problem ist nur dass er selbst es doch nie besser gemacht hat. Seine Aussenpolitik bestand doch auch nur darin mit Geld um sich zu werfen.

Die deutsche Aussenpolitik der letzten 30 Jahre war die eines unbeliebten, fetten Kindes das versucht sich Freunde zu kaufen.

Merkel steht da absolut in bester Kohl-scher Tradition.
Kommentar ansehen
26.08.2011 13:03 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Libyen: Zur deutsch-französischen Freundschaft gehört es aber nicht, in Libyen militärisch einzugreifen, nur weil Sarkozy schöne Bilder für den französischen Präsidentschaftswahlkampf benötigt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Brexit: Altkanzler Helmut Kohl warnt vor überhasteten Reaktionen
Peinliche Panne in Yanis Varoufakis Buch: Helmut Kohl für tot erklärt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?