25.08.11 15:54 Uhr
 329
 

FDP-Politiker bezeichnet Guido Westerwelles Libyen-Kommentar als "peinlich"

Die Kritik an Guido Westerwelle will nicht abbrechen. Nun wird der Außenminister sogar aus den eigenen Reihen massiv angegriffen: Der ehemalige FDP-Innenminister Gerhart Baum nennt Westerwelles Kommentar zum deutschen Beitrag in der Libyen-Krise nun "peinlich".

Westerwelle hatte in der Vergangenheit mehrmals auf die von Deutschland unterstützten Sanktionen verwiesen, die angeblich einen enormen Beitrag zur Erschütterung des Gaddafi-Regimes geleistet hätten. Dabei hatte sich die Bundesregierung bei der Abstimmung zu möglichen Luftschlägen enthalten.

"Herr Westerwelle müsste einen Funken Selbstkritik haben und endlich anerkennen, dass die Alliierten mit ihren Luftangriffen und die Aufständischen den Hauptanteil an der Vertreibung des Diktators haben", so Baum am heutigen Donnerstag zu "Spiegel Online".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maude
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Streit, FDP, Politiker, Libyen, Guido Westerwelle
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2011 16:35 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso? Das verstehe ich nicht. Ohne die absolute Gewissheit, dass am Ende D wieder ordentlich zur Kasse gebeten werden kann bezüglich Aufbauhilfe hätten die Alliierten bestimmt nicht so hemmungslos drauf los geballert.

Wer verbessert die Lage letztendlich? Derjenige der zerstört oder derjenige der wieder aufbaut?
Kommentar ansehen
26.08.2011 01:06 Uhr von Rettir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
geht Wahlkampf,wenn man nicht mehr oben mitspielen will. Die FDP ist das Paradebeispiel dafür,wie sich eine Partei in kürzester Zeit selber zerfleischt. Ps. Nicht das mich des stören würde

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?