25.08.11 13:03 Uhr
 2.910
 

Inzest-Verdacht in Österreich

Im österreichischen Innviertel soll ein heute 80-jähriger Mann seine beiden Töchter, 53 und 45 Jahre alt, über 41 Jahre lang sexuell missbraucht und misshandelt haben.

Die Taten begannen wohl schon 1970. Mit Schlägen durch Stock und Mistgabel wurden die Frauen gefügig gemacht. Auch wurde die Mutter der beiden misshandelt, sie starb vor drei Jahren.

Ans Licht kam aber alles durch einen Zufall. Als der 80-Jährige seine ältere Tochter vergewaltigen wollte, setzte sie sich zur Wehr und stieß den Vater zurück. Der Mann fiel zu Boden und konnte nicht mehr aufstehen. Erst zwei Tage später fand eine Betreuerin den Mann und alarmierte einen Rettungswagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kelso
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Vergewaltigung, Missbrauch, Verdacht, Inzest
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2011 13:13 Uhr von Iron_Maiden
 
+23 | -10
 
ANZEIGEN
angenommen: Angenommen das stimmt so...

Eine Frage: 41 Jahre und sie wehren sich erst jetzt?
Kommentar ansehen
25.08.2011 14:06 Uhr von holaa
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
ihr 2 habt ja voll die ahnung: wenn du von kind an vergewaltigt wirst und dir in irgendeiner weise angst eingeflöst wird, dann wird es mit der zeit zur "normalität" und du wirst dich als Mädel (Frau) nicht wehren, weil du es nicht anders kennst.!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
25.08.2011 14:48 Uhr von >rno<
 
+2 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.08.2011 14:53 Uhr von Cataclysm
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
@holaa: So ein Blödsinn!!!

Bei einem Kind oder einer Jugendlichen mag das stimmen,da das Weltbild und die Lebenserfahrung fehlen, um Vergleiche zu ziehn, und es auch manchmal keine Möglichkeiten gibt, dieser Situation zu entkommen (Wer noch nicht erwachsen ist,kann seinen Aufenthalt nicht bestimmen,ist abhängig usw)

Aber NICHT bei fast 50 Jahre alten Frauen..das kann mir keiner erzählen.
Ein wenig Ahnung habe ich von Psychologie,das darfste mir glauben, und so ein Verhalten ist NICHT normal..auch nicht,wenn die Frauen seit Kinderbeinen an missbraucht wurden.Jeder Mensch verfügt über eine Art "Schutzprogramm".Hinzu kommen Überlebensinstinkte,eigene Triebe etc...

Schauen wir uns das an,was man weiss (was ja nicht viel ist) :

Ausgesagt wurde bei der Polizei,dass der 80jährige Vater die Tochter vergewaltigen wollte,heisst mit Gewalt zum Sex zwingen.
Schon in dieser Aussage steckt mehr als eine Ungereimtheit und vor Allem schliesst sie deine Version,holaa, aus,denn:

Entweder waren die Frauen es gewohnt,missbraucht zu werden..dann werden sie sich aber kaum noch haben vergewaltigen lassen müssen...denn dann gehört das ja wohl zum Standartprogramm.Meint Gewalt wird wohl nicht jedes Mal dazu eingesetzt werden.
Wenn aber schon ein blosses Schubsen den Mann ausser gefecht setzte und ihn verwundete...warum haben sie sich dann nicht schon viel eher gewehrt??
Der Mann wurde betreut..also muss er schon recht schwach gewesen sein...wie kann ein betreuungsbedürftiger Mann seine Töchter misshandeln und bedrohen..wenn man ihn schubst,fällt er um..aber er ist der Familienschänder vom Dienst?
Deine Version würde nur aufgehn,wenn es psychologisch schon in der Tat normal gewesen wäre für die Frauen..aber dann hätten sie sich nicht gewehrt,so einfach ist das.
Es gibt da kein Mittelding.Entweder sie waren "used to it"..dann brauchte der Vatwer aber auch schon in der Zeit davor keine Gewalt mehr anwenden...waren sie es nicht,kann sich die Geschichte so ach nicht zugetragen haben,denn dann wären sie viel eher dieser Geschichte entronnen..schon durch einfaches Weggehn.

Die Mutter ist tot..auch praktisch,die kann dazu nämlich nix mehr sagen.

Vlt sogar boshaftes Spiel der beiden Schwestern,die sich aus irgendeinem Grund an ihrem Vater rächen wollen?
Warum liessen sie ihn zwei Tage dort liegen,anstatt ihn der Polizei zu übergeben oder diese zu informieren,wenn man sich denn schon angeblich zur Gegenwehr entschlossen hat?

Das ist einfach kein typisches Opferverhalten,die Frauen viel zu erwachsen,der Vater zu alt und schwach...
Stinkt nach Lügen die ganze Story!

[ nachträglich editiert von Cataclysm ]
Kommentar ansehen
25.08.2011 15:13 Uhr von daiakuma
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
also: ich schürze anerkennend meine Lippen und hebe eine Augenbraue zu Cataclysms aufschlußreichem Beitrag...

Tja holaa, ich würd mal vorsichtig sagen: PWNED! :D
Kommentar ansehen
25.08.2011 15:15 Uhr von gravity86
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ >rno<: Er hat zwei Töchter, gemeint ist natürlich die ältere der beiden Töchter. Hast für die "vorgeburtliche Zeugung aus einem früheren Leben" aber ein + von mir bekommen, da ich selten so gelacht habe ;-)

[ nachträglich editiert von gravity86 ]
Kommentar ansehen
25.08.2011 15:47 Uhr von Flutlicht
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hier der Grund: "Laut Auskunft der Staatsanwaltschaft Ried sind beide Töchter geistig behindert und stehen unter Sachwalterschaft."


Geht´s den Kritikern jetzt besser?
Kommentar ansehen
25.08.2011 16:07 Uhr von Cataclysm
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Geistige Behinderung welcher Art? Britney Spears steht auch unter Vormundschaft durch ihren Vater,bedeutet aber nicht,dass sie nicht 1 und 1 zusammen zählen kann.
Behindert genug, damit die Aussagen nicht als "relevant" gewertet werden dürften?
Wie kann der Vater Sachwalter (im deutschen eher Vormund) sein,wenn er selber pflegebedürftig ist?
An dieser Story stimmt was vorn und hinten nicht.

Und selbst eine geistige Behinderung schliesst nicht aus,dass die Frauen freiwillig mitmachten.
Denn es bleibt immer noch der Punkt: warum diese Gegenwehr erst jetzt so spät..nach Jahrzehnten???
Warum nicht zuvor?Die sind ja nicht plötzlich weniger behindert denk ich ;-)
In der Quelle steht etwas von einem Sturz,und nach diesem konnte der Mann nicht wieder aufstehn?...aber seine Töchter vergewaltigen?..ein kaum noch selbstständig lebensfähiger ,80jähriger Mann hatte die Vormundschaft für zwei erwachsene Töchter?
Never!

@Flutlicht:woher hast du die Information mit der Behinderung , und der Vormundschaft?Ich kann dazu nix finden....
Kommentar ansehen
25.08.2011 16:27 Uhr von Cataclysm
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Lol: Da hat wer meinen ersten Kommentar "gemeldet"..frag ich mich doch warum?
Weil ich die Vermutung aufstellte,die beiden Frauen könnten willentlich Sex mit ihrem Vater gehabt haben?
Ist doch lächerlich...wirklich!
Kommentar ansehen
25.08.2011 16:27 Uhr von Seridur
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ cataclysm: ich weiss nicht, wieso du dich so wehement fuer den anbeblichen taeter einsetzt. es gibt bisher nur wenige informationen ueber den fall, und natuerlich sollte der mann nicht vorverurteilt werden, aber ich sehe an den bisherigen infos nichts, dass die anschuldigungen als luegen erscheinen laesst. wie schon von anderen angemerkt wirst du dir (so wenig wie ich oder die meisten anderen hier) ausmalen koennen wie ein mensch, der von kindesalter an misshandelt und missbraucht wurde mit so einer situation umgeht. also schraub mal etwas runter, hobbypsychologe.
Kommentar ansehen
25.08.2011 16:30 Uhr von Cataclysm
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@seridur: Wenn du dich da mal nicht täuschst ...vieleicht kann ich mich da sehr gut reindenken?Woher willst du das wissen?

[ nachträglich editiert von Cataclysm ]
Kommentar ansehen
25.08.2011 16:45 Uhr von Seridur
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@cataclysm: weil du mit verallgemeinerungen und hyspothesen um dich wirfst, die die glaubwuerdigkeit der opfer direkt angreifen, ohne dass du genug anhaltspunkte dafuer hast.
und dann wundern sich die leute, dass solche taten von den opfern nicht angezeigt werden...
Kommentar ansehen
25.08.2011 16:50 Uhr von Cataclysm
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@seridur: Ich darf mir ja wohl an Hand der bisherigen News ne Meinung bilden..oder willste mir das absprechen?
Ich hab sogar darauf hingewiesen,dass meine Vermutungen sich auf den bisherigen Sachverhalt beziehn soweit bekannt.Kannst du nicht lesen?Oder muss ich dich jetzt vorher um Erlaubniss bitten,wenn ich mir zu einem Thema Gedanken mache und Vermutungen aufstelle?
Komm mal wieder runter..und lass mir meine Meinung.Du kannst gegenargumentieren..was du aber nicht tust ;-)
Du maulst mich nur voll und willst mir den Mund verbieten.Lass das mal,ok?^^
Kommentar ansehen
25.08.2011 18:23 Uhr von Seridur
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@cataclysm: ich verbiete dir gar nichts und du kannst dir gerne deine meinung bilden, du kannst auch zweifel an der darstellung anbringen. wogegen ich allerdings was habe, ist das direkte vorverurteilen der frauen als luegnerinnen und die mutmassung die beiden haetten es evtl auch gerne mitgemacht, wenn in der news benannt wird sie seien seit der kindheit missbraucht worden.
Kommentar ansehen
25.08.2011 18:23 Uhr von Seridur
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@cataclysm: ich verbiete dir gar nichts und du kannst dir gerne deine meinung bilden, du kannst auch zweifel an der darstellung anbringen. wogegen ich allerdings was habe, ist das direkte vorverurteilen der frauen als luegnerinnen und die mutmassung die beiden haetten es evtl auch gerne mitgemacht, wenn in der news benannt wird sie seien seit der kindheit missbraucht worden.
Kommentar ansehen
25.08.2011 18:47 Uhr von Cataclysm
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Gut Seridur hast du denn auch verstanden,dass meine Meinungsfreiheit einschliesst,dass ich offen vermuten darf,dass es zwischen den Familienangehörigen vlt sogar zu einvernehmlichen Sex kam?
Glaubst du denn wirklich ,dass das sooo selten vorkommt?^^
Gerade wenn der Intellekt angeschossen ist (die beiden Damen sollen nicht die Hellsten gewesens ein;besuchten lediglich eine Grund-und anschliessend Sonderschule).

Ich halte die Geschichte,so wie sie erzählt wird in der Presse für ausgesprochen unglaubwürdig.Damit wirst du leben müssen,ok?^^
Kommentar ansehen
25.08.2011 19:41 Uhr von Seridur
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Cataclysm: ich verstehe die skepsis, gegen die habe ich nichts einzuwenden. ob inzest allerdings etwas mit intellekt zu tun hat kann ich nicht beurteilen, denke allerdings dass es eine gewagte these ist . warten wir doch einfach lieber mehr infos ab statt uns schoen mit raetselraten in rage zu reden.
Kommentar ansehen
25.08.2011 20:12 Uhr von Cataclysm
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@seridur: Inzest ist deshalb verboten,weil es gehäuft zu behinderten Kindern kommt bei solchen Verbindungen.
Daraus erwächst die "Moral"..sonst gibt es keine Gründe.
Drum denke ich,dass ein dummer Geist sich weniger abschrecken lässt, als ein Gebildeter..so komme ich darauf.Gemeint ist soziale/emotionale Klugheit.
Ein dummer ,ungebildeter Mensch reflektiert das,was er tut sehr viel weniger effizient und häufig.Man kann auch sagen,je dümmer ein Mensch , um so trieb-und instinkthafter das Verhalten (nicht zu verwechseln mit Bildung!)...so komm ich zu meiner gewagten These ;-)
Kommentar ansehen
25.08.2011 21:53 Uhr von F.Steinegger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
seridur Cataclysm: Laut ORF hatte sich die Tochter gewehrt und die beiden Schwestern wollten den Mann einfach zum Sterben liegen lassen! Die Frage ist aber, da das Ganze ja seit 1970 geschah und beide anscheinend geistig behindert sind, wie behindert sind sie denn?
Schwer behindert können sie nicht sein, denn sonst gäbe es andere Leute, die sich um die Frauen gekümmert hätten und nicht der Vater wäre Sachwalter gewesen.
Daher die Frage, warum erst jetzt und nicht schon, als die Frauen volljährig waren?
Kommentar ansehen
25.08.2011 23:08 Uhr von Cataclysm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Steinegger: Genau dieser Umstand wirft bei mir Fragen auf.
Laut einer anderen Quelle sind die beiden Damen nicht behindert , sondern lediglich "dumm"...aber durchaus wehrfähig und nicht "total ballaballa",dass sie sich nicht hätten mit ihrer Situation auseinander setzen können.


Ich glaube das es sich hier in dem Fall um "üble Nachrede" handelt...hat der Vater ne Lebensversicherung?Erben die beiden Hübschen das Haus?
Der Vater sollte sterben..die hätten den da liegen lassen,bis er tot ist.."zum Glück"(Glück natürlich nur ,wenn der Vater unschuldig ist,Pech ,wenn er seine Töchter missbrauchte,selbstredend) kam ja dann son Pflegedienst.
Als der sah,was los war, haben sie die Geschichte mit der Vergewaltigung aus dem Keller geholt...
Ich bin sonst ganz fix auf der Seite der vermeindlichen Opfer..aber in diesem Fall nicht.Das ist einfach zu sehr an den Haaren herbeigezerrt.Mag mich ja täuschen,aber das widerspricht so einigen Üblichkeiten.
Kommentar ansehen
26.08.2011 08:29 Uhr von >rno<
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
harhar: 2X "+" von den Intelligenten,
26X "-" von den Deppen

Das zeigt das SN-Niveau
Kommentar ansehen
26.08.2011 11:56 Uhr von gravity86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
>rno<: reg dich nicht auf, ich habe für die bol?e Antwort auf deine Bemerkung auch ein "-" bekommen... wayn?!, sag ich da nur... ;-)

[ nachträglich editiert von gravity86 ]
Kommentar ansehen
26.08.2011 13:28 Uhr von >rno<
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich rege mich nicht auf
ich rege mich nicht auf
ICH REGE MICH NICHT AUF!

:D

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?