25.08.11 12:44 Uhr
 4.283
 

Iran steht kurz vor der Einführung des "Halal-Internet"

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte zeigt sich besorgt über die bevorstehende Einführung der Zensur des Internet im Iran.

Ende August soll das für den muslimischen Glauben angepasste Intranet starten. In diesem Netz soll der Zugang zu Inhalten unterbunden werden, die einem gläubigen Muslim nicht erlaubt sind.

Die Befürchtungen der Menschenrechtsgesellschaft ist, dass diese neue Art der Medienzensur diktatorischen Regimes als Vorlage dienen könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Seravan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Iran, Zensur, Einführung, Halal
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2011 12:54 Uhr von Bokaj
 
+54 | -4
 
ANZEIGEN
paranoia: Regierung hat Angst, dass das Volk sich selbst ein Bild von der Welt macht.
Kommentar ansehen
25.08.2011 13:00 Uhr von Verwirrung
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
naja: ist schwachsinn, die gläubigen muslime werden ja wohl für sich selbst entscheiden können was sie sehen wollen und was nicht. niemand zwingt sie auf webseiten mit zb. pornografischen inhalten zu gehen
Kommentar ansehen
25.08.2011 13:02 Uhr von anderschd
 
+21 | -27
 
ANZEIGEN
Dazu sollte man: den Iran doch beglückwünschen. Ich mein so als Linker schickt man doch gern ein Loblied auf derartige Meinungsunterdrückenden Systeme.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
25.08.2011 13:04 Uhr von Bokaj
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
@Verwirrung: Davor hat die Regierung auch keine Angst, sondern mehr davor, dass ihr Volk etwas von dem Menschenrecht wie Meinungsfreiheit hört

und sie dann womöglich auch noch anwendet *horror
Kommentar ansehen
25.08.2011 13:04 Uhr von CrazyWolf1981
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
Jeder versuchts: auf seine Weise. Iran nimmt den Glauben als Sündenbock für Zensur. Nordkorea lässt gar kein Internet zu. Bei uns sind es illegale Downloads, Pedos und was weiß ich net alles. Alles um unliebsame Themen untern Teppich zu kehren. Mit dem Unterschied dass die Gläubigen im Namen des Glaubens alles mit sich machen lassen. Wir wehren uns wenigstens.
Kommentar ansehen
25.08.2011 13:07 Uhr von sicness66
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
@anderschd: Oder als "Rechter" ein paar Panzer...

http://www.bundesregierung.de/...
Kommentar ansehen
25.08.2011 13:12 Uhr von Verwirrung
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@bokaj: das ist mir auch klar.
nur meinte ich ihre "begründung" ist absurd
Kommentar ansehen
25.08.2011 13:18 Uhr von raterZ
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
hier siehts doch nich anders aus: kommt hier auch alles noch. wenn die hütte hier richtig brennt wird twitter, facebook & co. auch ganz schnell gesperrt sein. sowas wurd ja unter der hand sogar schon zugegeben in england.
Kommentar ansehen
25.08.2011 13:52 Uhr von Freggle82
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Bei diktatorischen Regimes mache ich mir weniger Sorgen, dass sie sich das als Vorbild nehmen.

Meine Sorge gilt vielmehr den "Demokratischen Regierungen". Die Zeigen dabei zwar gerne mit dem Finger auf den Iran, schmieden im Stillen Kämmerlein aber mindestens genauso an derartige Gängelungen.

Das größte Feindbild im Staat ist ja ein mündiger Bürger, der sich selbst aus unabhängigen Quellen informieren kann, sich seine Meinung bildet und diese wo möglich auch noch verbreitet und sich dadurch gleichgesinnte zusammenfinden.
Kommentar ansehen
25.08.2011 13:53 Uhr von anderschd
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
rentnergraus Du kleine Heulsuse wieder. Du wirst es nicht glauben. Es ist hart für dich. Aber ich darf hassen, wen ich will und das auch sagen und schreiben, wo ich will. Ob rechts, Links, Christ oder Moslem. Ganz im Gegensatz zum Iran z.B.
Und schreibt mich bitte nicht persönlich an. Mit Menschen wie du einer bist, will ich nicht gesehen werden.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
25.08.2011 14:06 Uhr von anderschd
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Ach ja. Wen beleidige ich denn?
Und um eine Diskussion anzukurbeln, hilft provozieren meistens.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
25.08.2011 14:13 Uhr von Cataclysm
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Was wird dort zensiert? Sex,Titten,Drogen und Politik,die der Eigenen widerspricht.

Und?..Was hat das nun mit HALAL zu tun..oder fand der Autor dieses Witzes an News das einfach nur schön reisserisch und "wohlklingend" in braunen Drecksohren?

Andere Länder machen das GENAU SO...die halbe asiatische Welt ist von dieser Art Internet abgeschnitten...aber da schreit ihr nicht alle,gell?^^
Als ob Internet ein Menschenrecht wäre,ohne dass keiner mehr leben und sich bilden kann.
Ist doch lächerlich.
Kommentar ansehen
25.08.2011 14:21 Uhr von One of three
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
@ RentnerSchreck: "Ursula von Goebbels"

Da sieht man wie Leute wie Du gestrickt sind ...

Fasel Du nicht von Paranoia oder Besoffen sein ...
Kommentar ansehen
25.08.2011 14:32 Uhr von anderschd
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
rentnergraus Man, du bist wa ja wie: ein kleines beleidigtes Kind. Keine vernünftige Diskussion, nur Beleidigungen und alles so drehen, wie es passt.
Ich hoffe, das ist nur gespielt.

1 of 3
[edit;prepina]
Wer nicht "für" ist muss "so" sein und dieses und jenes toll finden. Wie die Sith Lords. Nur Extreme;)
Kommentar ansehen
25.08.2011 14:46 Uhr von anderschd
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Wieder schön: zurecht gedreht, ja?
Wann hattest du vor, mal was zur News zu schreiben?
Versuchs es ohne die Wörter, Untermensch und Unterschicht, die ja zu deinem Lieblingswortschatz zu zählen scheinen.

Ohne Beleidigungen ist es dir wohl nicht gegeben Kommentare abzugeben?

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
25.08.2011 14:48 Uhr von One of three
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@ RentnerSchreck: "Wessen AlterEgo bist Du denn?"

Man sollte nicht von sich auf andere schließen ...


Jemanden mit dem Namen "Goebbels" zu betiteln hat nichts mit Kritik zu tun, sondern nur mit dumpfen Parolen und zur Schau gestellter Einfältigkeit.

[ nachträglich editiert von One of three ]
Kommentar ansehen
25.08.2011 14:55 Uhr von cheetah181
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
anderschd: "Ich mein so als Linker schickt man doch gern ein Loblied auf derartige Meinungsunterdrückenden Systeme."

Seltsam, dass es bei uns eher die Mitte-Rechts-Parteien sind, die von China lernen wollen, was Internetkontrolle angeht.

Aber darf ich fragen, worauf du dich beziehst? Denn solches Schubladendenken war ich von dir eigentlich bisher nicht gewohnt.
Kommentar ansehen
25.08.2011 15:06 Uhr von anderschd
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@cheetah181: Na man denke an die Lobeshymnen auf die Mauer und die Glückwünsche nach Kuba. Da war auch alles zensiert und unterdrückt. Immer mit den Hinweisen und Vergleiche zur jetzigen BRD. Wer kann schon alles hier mit gut oder perfekt bezeichnen?
Für mich fängt es aber mit freier Meinung an. Und nur die Rosinen raus picken bringt ja nix. Hier wie da gibt es große Probleme. Die aber nur hier öffentlich auch im Netz angesprochen werden dürfen, sogar sollen.
Und eine Zensur im Iran erinnert halt daran.
Kommentar ansehen
25.08.2011 15:18 Uhr von cheetah181
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
anderschd: Sicherlich gab und gibt es das in linken (wie rechten) Diktaturen alles. Und mir geht es auch auf die Nerven, wenn das Iran-Regime von manchen - oft "Linken" - verteidigt wird, nur um USA-Bashing zu betreiben.

Trotzdem fand ich den Beitrag doch sehr unerwartet und irgendwie fehlt am Platz zu dem Thema.

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
25.08.2011 15:37 Uhr von anderschd
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Genau. Und wie du siehst, wird wieder verglichen mit BRD und anderen asiatischen Ländern sowie die rechte Keule raus geholt.
Zum Thema selbst, NULL!

Ich sage mit dem Kommentar, Zensur war und ist überall Sch*.

Andere verweisen lieber auf Panzerlieferungen(nach Vietnam?), fehlende Unparteilichkeit der Organisation, oder auf deutsche Politiker, statt klar Stellung zu beziehen.
So ist das.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
25.08.2011 15:40 Uhr von antiSith
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
yeehaa: ein weiterer shritt zurück.....
Kommentar ansehen
25.08.2011 16:32 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
halal-internet. eigentlich ein astreines oxymoron, da beides irgendwie überhaupt nicht zueinander passt bzw. sich gegenseitig widerspricht. "internet" ist dabei ein ausdruck für technik, moderne, für etwas fortgeschrittenes, aufgeklärtes, höher entwickeltes. "halal" hingegen ist ein ausdruck, den man eher mit mittelalterlichen, vorsintflutlichen phantasie-weltbildern in verbindung bringen kann, der auch gut aus zeiten stammen könnte, als der mensch die erde noch als scheibe glaubte. der begriff "halal-internet" ist daher als absolutes unwort zu beschimpfen.
Kommentar ansehen
25.08.2011 19:36 Uhr von bauernkasten
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nichr einmal ein neu gekaufter Computer: wird halal genug sein, wenn man an all die cliparts und icons denkt. Da haben sie ja noch viel Arbeit vor sich, die anständigen Brüder.
Kommentar ansehen
26.08.2011 07:37 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
kann man internet essen? "halal" gibt es nur bei lebensmitteln.
Kommentar ansehen
26.08.2011 11:09 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Ich hab keinen blassen vom Islam": "aber ich hasse ihn mit aller Macht!" ist der Tenor der aus vielen Postings herausdummt. Wie so oft geht es lediglich um plattes Islambashing. Die iranische Regierung ist ein unterdrückerischer Gottesstaat, der systematisch die Menschen verarscht und Demonstrationenbrutal niederknüppelt. Wenn man auf die Geschichte des Iran blickt, wurde wegen BP die Demokratie dort einfach abgewürgt um einen leicht zu kontrollierenden Schah zu installieren.

Das arabische Wort "halal" (isr. "kosher") wird für alles verwendet, was einem Gläubigen erlaubt ist.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?