25.08.11 11:35 Uhr
 544
 

Aachen: Bei Überfall auf McDonald´s wird einem Mitarbeiter ins Bein geschossen

Bei einem Überfall auf einem Restaurant der Fastfood-Kette McDonald´s in Würselen bei Aachen wurde einem der Mitarbeiter ins Bein geschossen.

Unbekannte überfielen das Restaurant in der Nacht. Sie zwangen die Mitarbeiter mit Waffengewalt, sich auf den Boden zu legen. Nachdem die Gangster das Bargeld hatten, schoss einer von ihnen auf den 34-jährigen Angestellten.

Die Kugel traf das Bein. Die Mitarbeiter wurden danach gefesselt. Die Täter konnten unerkannt entkommen. Die Polizei wurde dann von Zeugen des Überfalls gerufen. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mitarbeiter, Überfall, Aachen, Bein, McDonald´s
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2011 08:43 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn miawurschd irgend eiine nationalität oder bemerkungen die auf einen migranden oder ausländer hinweisen, dann hat er gegen die nettiquette verstoßen, da in der quelle nichts derartiges drinnen steht.
Kommentar ansehen
31.08.2011 03:24 Uhr von Volksfreund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach: das Loch mit Marmelade zuschmieren. So was muss man aushalten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?