25.08.11 11:04 Uhr
 89
 

Berlin: Deutsche Bahn will trotz Stellenabbau kein Reisezentrum schließen

Bahnchef Rüdiger Gruber äußerte sich zum Stellenabbau bei der Bahn. Die 700 Arbeitsplätze, die bis 2016 in den Reisezentren gestrichen werden, haben keinen negative Einfluss auf die Servicequalität. Diese soll sogar verbessert werden.

Gruber bestätigte auch, dass keines der 400 Reisezentren geschlossen werde. Als Grund für den Stellenabbau wurde der sinkende Fahrscheinverkauf in den Zentren genannt, da viele nur noch im Internet oder am Automaten die Fahrscheine kaufen.

Die Hälfte der 700 Mitarbeiter werde anderweitig im Unternehmen beschäftigt. Die restlichen 350 Beschäftigten sollen altersbedingt ausscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Seravan
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Service, Arbeitsplatz, Deutsche Bahn, Stellenabbau
Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2011 12:59 Uhr von Blackrose_de
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
klar: da müssen die verbleibenden einfach etwas mehr arbeiten, so 18h/7d, und dann passt das wieder. Gruber kann sich ja über den steigenden Gewinn freuen, während er martinis schlürft am strand.....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?