25.08.11 09:35 Uhr
 5.332
 

Großbritannien: Frau stirbt, nachdem sie vom Tod ihrer Freundin erfährt

Die 25-jährige Yasmina Sugliano starb an Herzversagen, nachdem sie die Nachricht vom Tod ihrer Freundin bekommen hat.

Ihre Freundin, die 23 Jahre alte Portia Jones, wartete seit längerer Zeit auf eine Lungentransplantation. Die beiden haben sich während eines Krankenhausaufenthaltes kennen gelernt, beide litten unter Mukoviszidose.

Als Yasmina vom Tod ihrer Freundin hörte, reagierte sie derart panisch darauf, dass sie eine Herzattacke bekam. Den Notärzten gelang es nicht, sie wiederzubeleben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Freundin, Herzattacke, Kummer
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2011 10:28 Uhr von DiegoDeLaVega
 
+12 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.08.2011 10:33 Uhr von CoffeMaker
 
+15 | -16
 
ANZEIGEN
ich gucke eher auf das Alter und bedaure das.

@autor: Wenn du mit ungeläufigen Fremdwörtern arbeitest dann bitte in Klammern dahinter eine kurze Bemerkung um was es sich handelt. Ich musste erstmal googeln was -->Mukoviszidose überhaupt ist. Ein -->(Stoffwechselkrankheit) hätte mir das erspart ;)
Kommentar ansehen
25.08.2011 10:33 Uhr von Rex8
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
ob Schön: hin oder her, in so einem Jungen alter hat es niemand verdient zu sterben!
Kommentar ansehen
25.08.2011 11:37 Uhr von Babykeks
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@ CoffeMaker: Ohne Dir zu nah treten zu wollen, @ CoffeMaker: Ohne Dir zu nah treten zu wollen, aber wenn man wirklich noch nie von Mukoviszidose gehört hat und sich tatsächlich dafür interessiert, was sich hinter dieser Krankheitsbezeichnung verbirgt, dann bringt einem die Ergänzung "Stoffwechselkrankheit" wohl kaum etwas.

So ein nichtssagendes Schlagwort hat eher den Charakter von den Ergänzungen in Klammern aus der BILD-Zeitung, damit man in der nächsten Mittagspause vor den Kollegen *schlau* dasteht.
Nach dem Motto: "Was is denn Mukoviszidose?" - "Eine Stoffwechselkrankheit." - [Ui der is schlauer als ich. Wenn ich jetzt nach Einzelheiten frag, oute ich mich als doof.]
Kommentar ansehen
25.08.2011 11:43 Uhr von leCauchemar
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
kleine Info am Rande: Nur weil dort immer/nur "ihre Freundin" steht - sie waren beste Freundinnen, kein Paar.
Kommentar ansehen
25.08.2011 11:47 Uhr von rLoBi
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ist es nicht schon ein risiko wenn zwei Mukoviszidosepatienten in dauerhaften kontakt sind? hab mal gehört das welche mit so einer krankheit sich quasi gegenseitig noch mehr schaden was nicht selten tötlich ausgeht.
Kommentar ansehen
25.08.2011 11:56 Uhr von Jaecko
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
... also beim Firefox gibts für unbekannte Wörter ein schönes Feature. Wort markieren, rechts draufklicken, "Google Suche" auswählen, erstes Ergebnis = Wiki-Eintrag zu Mukoviszidose. Braucht man sich das Wort weder merken noch abschreiben.
Kommentar ansehen
25.08.2011 13:47 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Ohne Dir zu nah treten zu wollen, aber wenn man wirklich noch nie von Mukoviszidose gehört hat und sich tatsächlich dafür interessiert, was sich hinter dieser Krankheitsbezeichnung verbirgt, dann bringt einem die Ergänzung "Stoffwechselkrankheit" wohl kaum etwas."

Das ist falsch. Es geht ja nicht um die detailierte Erklärung des Krankheitsbildes. Wenn man aber schon mit lateinischen Krankheitsnamen um sich wirft könnte ein kleiner Hinweis schon mal hilfreich sein. Hätte Stoffwechselkrankheit dahinter gestanden hätte ich nicht nachschlagen müssen weil ich dann ungefähr weiß um was es geht. Ansonsten hätte Mukoviszidose alles mögliche sein können. Du verstehst?
Kommentar ansehen
25.08.2011 21:26 Uhr von klaudis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@rLoBi: du bist ein bischen falsch informiert.Es gibt "positive" und "negative" Muko-Patienten.Wobei positiv bedeutet,sie haben einen Pseudonomas-keim in der lunge,der die Krankheit verschärft und dem Kranken noch mehr schadet und das ist für die "negativen",die diesen Keim eben nicht haben,ein gewisses Risiko.Je länger der Patient von diesem Keim verschont bleibt,desto besser für ihn. Deshalb wird bei Rehamaßnahmen auch darauf geachtet,das positive und negative Patienten nicht zur gleichen Zeit an der Maßnahme teilnehmen.
für Interessierte:http://de.wikipedia.org/...
ich kenne mich ein wenig damit aus,da drei meiner Kinder auch an dieser Krankheit leiden,meine 16jährige Tochter "braucht" auch eine neue Lunge.....
zu diesem Fall der beiden jungen Frauen.Ich finde es schon sehr tragisch,das die eine am Infarkt stirbt, während die andere an ihrem leiden stirbt. Ich wünsche den Angehörigen viel Kraft und ich fühle mit Ihnen.R.I.P Ladys
Kommentar ansehen
26.08.2011 08:33 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich habe einen bekannten, der eine eigenes
physiotherapeutisches institut (er ist masseur und gibt medizinische gerätegymnastik) hat. wenn ich bei ihm zur massage war hat der mich auch immer mit seinen lateinischen namen vollgelabert. dann habe ich ihm immer auf englisch geantwortet. er sagte, was solle denn das, ich verstehe kein englisch. meine antwort darauf siehst, mir geht es genauso, wenn du mit deim latein auf mich einhackst. ich kenne mich weder mit den etwas seltenern krankheiten oder mit medikamenten aus und war froh, dass die diskussion aufkam, die auch mich schlau machte.
Kommentar ansehen
26.08.2011 09:35 Uhr von Babykeks
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ CoffeMaker: "Das ist falsch. Es geht ja nicht @ CoffeMaker: "Das ist falsch. Es geht ja nicht um die detailierte Erklärung des Krankheitsbildes. Wenn man aber schon mit lateinischen Krankheitsnamen um sich wirft könnte ein kleiner Hinweis schon mal hilfreich sein. Hätte Stoffwechselkrankheit dahinter gestanden hätte ich nicht nachschlagen müssen weil ich dann ungefähr weiß um was es geht. Ansonsten hätte Mukoviszidose alles mögliche sein können. Du verstehst? "

Nein, genau das verstehe ich nicht. Denn wenn ich Deine Antwort richtig verstehe, kann sich hinter einer lateinischen Krankheitsbezeichnung *alles mögliche* verbergen. Aber eine deutsche Trivialbezeichnung bringt *Dir* dann eine Klarheit, die ich beim besten Willen nicht nachvollziehen kann.

Hinter "Stoffwechselkrankkheit" kann sich nämlich neben einer überwältigen Vielzahl von Krankheiten sowohl die in der News angesprochene Mukoviszidose(SWK) als auch eine milde Laktoseintoleranz(SWK) verbergen.
Und wenn man Betroffene beider Krankheitsbilder kennt, würde man diese niemals als *vergleichbar* einstufen.


Das wäre genau so als würde man ein Gespräch über das neue BMW-Modell XYZ führen und der eine sagt: "Hab ich noch nie gesehen, kann ich mir gar nix drunter vorstellen." Woraufhin die Antwort "Ist ein Auto." plötzlich Klarheit verschafft, weil er sich in den BMW-Bezeichnungen nicht auskannte.


Ich hoffe, das hat erklärt, was ich an Deinem Kommentar nicht verstanden habe.
Kommentar ansehen
26.08.2011 09:48 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@zerberu76 wenn ich könnte, würde ich dich so vermöbeln, dass du dir schwören würdest niemals mehr in deinem leben so abwertend über menschen zu reden oder zu schreiben. mache dich vom hocker und melde dich hier nicht mehr. zudem habe ich deinen beitrag gemeldet.

die news hat ihren zweck schon damit erfüllt, dass hier ein medizinischer name ins umgangssprachliche übersetzt wurde, dass einige erklärungen über die krankheit zu erfahren waren und dass man erkennen konnte was für schlechte menschen, in diesem falle bist du gemeint, gibt.
Kommentar ansehen
26.08.2011 10:02 Uhr von Birjand
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
R.I.P. Ihr beiden netten jungen Damen! "26.08.2011 09:12 Uhr von Zerberus76

da sterben 2 kranke Leute und das ist eine news wert?

hoffentlich stirbt der Autor nicht. Scheint auch nicht gesund zu sein... "

Hoffentlich stirbst Du nicht. Du scheinst auch nicht gesund zu sein. Dir fehlt das Wichtigste im Leben: Mitgefühl!

R.I.P. junge Ladies!
Kommentar ansehen
26.08.2011 10:54 Uhr von Babykeks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ KamalaKurt + @ Birjand: @ KamalaKurt:
Zitat: "die news hat ihren zweck schon damit erfüllt, dass hier ein medizinischer name ins umgangssprachliche übersetzt wurde"
Das muss ich überlesen haben. Wie lautet denn der umgangssprachliche Name von Mukoviszidose?

Auf die sinnlosen Androhungen von Gewalt gegenüber Dritten geh ich mal nicht ein - ich hatte Dich von vorherigen Kommentaren anders eingeschätzt.


@ Birjand:
Einerseits hast Du recht. Zerberus hat ganz klar zu wenig Mitgefühl und Empathie an den Tag gelegt.

Allerdings muss man zu seiner Verteidigung leider sagen, dass FEHLENDES Mitgefühl heutzutage die WICHTIGSTE Eigenschaft eines Menschen ist, der Karriere machen will. (Quelle ist eine u.a. hier veröffentlichte Studie über hohe Gehälter und Positionen)

Auch wenn wir beide also mitfühlende Menschen sind, sollten wir wohl niemandem vorwerfen, dass er in unserer Gesellschaft erfolgreich sein will.
Kommentar ansehen
26.08.2011 11:25 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@babykeks, wenn du eine positive einstellung gegenüber meiner person haben solltest, dann kannst du die ruhig behalten, denn meine ansage, was ich mit ihm machen würde, ist rein suggestiv gemeint, denn alle user sind anonym und ich auch wohl zu weit weg vom wohnort von zerberu76.
Kommentar ansehen
26.08.2011 11:54 Uhr von Babykeks
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ KamalaKurt: Es geht mir nie darum, was jemand @ KamalaKurt: Es geht mir nie darum, was jemand behauptet zu tun, sondern nur darum was er bei passender Gelegenheit tatsächlich macht. Von daher, no hard feelings... ;)


Trotz alledem hab ich nach erneuter gründlicher Lektüre der Kommentare immer noch nicht die Erwähnung des umgangssprachlichen Namens von Mukoviszidose gefunden.
Ich wusste gar nicht, dass es einen solchen gibt - aber ich hab mich auch nicht intensiv genug mit der Krankheit beschäftigt und lerne immer gern neues.
Alle Quellen, die ich hier hab, geben grad mal noch die zystische Fibrose her - aber umgangssprachlich is das auch nich...
Kommentar ansehen
28.08.2011 16:28 Uhr von klaudis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Babykeks und KamalaKurt: Umgangssprachlich gibt es auch keinen Begriff für diese Krankheit.Wir,die davon betroffen sind,sprechen immer von "Muko" oder CF. CF ist die englische Abkürzung für Cystic Fibrosis oder eben deutsch Zystische Fibrose

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?