25.08.11 07:04 Uhr
 2.215
 

Bonn: Vergewaltigungs- und Mordfall wurde jetzt, nach 19 Jahren, gelöst

19 Jahre nach der Tat konnte die Polizei jetzt ein schweres Verbrechen aufklären. Damals wurde die 46 Jahre alte Regine Pachners vergewaltigt und anschließend ermordet.

Der Täter war 1992 gerade mal erst 18 Jahre alt. Der Fall wurde ab 2010 wieder aufgerollt. Dazu mussten 30 Männer eine Speichelprobe abgeben. Die Männer standen damals im Kontakt mit dem Opfer. Eine überprüfte DNA-Probe konnte den heute 37-jährigen Verbrecher überführen.

Weitere Ermittlungen belasteten den mutmaßlichen Täter noch mehr. Der 37-Jährige wurde am Dienstag verhaftet. Die Polizei sagte: "Bei seinem Teilgeständnis wirkte er anfangs noch gelassen, später reagierte er sichtlich nervöser."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Fall, Vergewaltigung, Bonn, Aufklärung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen
Düsseldorf: Massaker durch Terroristen geplant
Australien: Mann im Nationalpark von einem Riesenkrokodil angefallen und getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2011 09:34 Uhr von KamalaKurt
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
wie kann man 19 jahre mit solch einer tat leben ohne durchzudrehen. leben als wäre nichts geschehen und vielleicht noch über andere vergewaltiger und mörder zu lästern und verurteilen.
Kommentar ansehen
25.08.2011 09:47 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Kamal: Wer sagt denn dass er mit der Tat leben konnte? Vielleicht hat er seit dem nur noch vor sich hin gelebt und sich jeden Tag Vorwürfe gemacht, aber aus Angst vor der Justiz sich nicht getraut sich zu stellen.

Die meisten Sexualstraftäter bereuen schon wenige Augenblicke nach der Tat diese. Und scheinbar scheint es ja ein Einzelfall zu sein, zumindest wird er nicht verdächtigt andere Frauen ebenfalls vergewaltigt zu haben.

Nichts desto trotz hoffe ich doch auf eine harte Bestrafung
Kommentar ansehen
25.08.2011 09:53 Uhr von Soref
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Habe da mal eine Frage.
Mord verjährt ja nicht, aber wie sieht es mit Vergewaltigung aus? Nicht das der Typ, abgesehen von der laschen deutschen Justiz, mit einer geringeren Strafe davonkommt. :-|
Kommentar ansehen
25.08.2011 10:01 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@peterlustig2009 ja, da hast du auch recht. es gibt da halt 2 verschiedene lenbensweisen.

@soref, lese bitte die news sorgfältiger. der vergewaltiger hat sein opfer anschlißend ermordet., da gibt es schon eine kuschelharte strafe.
Kommentar ansehen
25.08.2011 11:19 Uhr von Ali Bi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@soref: AUsserdem ist es auch egal, ob er sie vorher vergewaltigt hat, die Strafe bemisst sich eh an der schwerwiegensten Tat.
Oder glaubst du ein Mord (in dem Fall wohl eher Todschlag) wiegt weniger als eine Vergewaltigung?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen
Düsseldorf: Massaker durch Terroristen geplant
Australien: Mann im Nationalpark von einem Riesenkrokodil angefallen und getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?