25.08.11 06:25 Uhr
 23.765
 

GamesCom-RTL-Bericht: Redakteur pöbelt nach Kritik weiter (Update)

Die Kritik an dem GamesCom Bericht von "RTL Explosiv" (ShortNews berichtete) scheint bei den zuständigen Redakteuren spurlos vorbeizuziehen. Diese haben sich hierzu nochmals geäußert und lassen weiterhin kein gutes Haar an den Gamern.

Die Gamer werden jetzt als "humorloser Menschenschlag" abgestempelt und man attestiert ihnen "fehlendes Sprachverständnis", was nach Ansicht der Redakteure durch Videospiele hervorgerufen wird.

Schon vor dem Bericht sollen negative Äußerungen seitens RTL gefallen sein, in denen es hieß, die Gamer seien direkt von Wacken zur GamesCom gereist, sähen so aus und röchen auch so.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sneak-Out
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, RTL, Bericht, Redakteur, GamesCom
Quelle: playfront.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen
XBOX ONE im Aufwind - Microsoft erfreut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

50 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2011 06:51 Uhr von tafkad
 
+174 | -11
 
ANZEIGEN
Naja, wenn man im Leben nichts erreicht: wird mal halt Redakteur bei RTL. Also wo ist das Problem, lasst Sie dumme Sprüche los werden.
Kommentar ansehen
25.08.2011 06:54 Uhr von IfindU
 
+86 | -5
 
ANZEIGEN
Humorlos? Ich konnte über Cosplay grinsen als ich da war - und habe sie nicht sofort als Freaks dargestellt, wer ist da denn humorlos?

Und RTL eben - mit Humor kann man die nicht nehmen, da eben nicht witzig ist, aber auch eben nicht in irgendeiner Form gut gemacht, intelligent aufgezogen oder sonst etwas.

Jetzt wo 9Live zu ist, werden wohl noch mehr zu RTL wandern und das Niveau wird weiter fallen.

Ich denke, die Zeitung stirbt langsam aus - und das nächste wird das Fernsehen in dieser Form sein. Das Internet gibt uns die Freiheit die Inhalte selbst zusammenzustellen, und das 24/7. Man kann so Redakteuren nur die Daumen drücken, dass wenn Menschen aktiv so Inhalte suchen und ansehen müssen, damit sie über die Runden kommen, sie noch überhaupt Geld bekommen.

Und zum Gestank: Als ich da war roch ich wohl auch ein wenig - das war aber auch einer der heißesten Tage im Jahr - in heißen Hallen mit vielen Menschen - kann aber nicht jeder ein Messebabe sein, dass sich vermutlich in jede Schweißdrüse (und großen Teilen des Gehirns) Botox gespritzt hat.

Edit:
http://www.youtube.com/...

Weil ich darüber gerade gestolpert bin - das Model hat leider nichts davon gehört, dass die Bahnstrecke Berlin-New York aufgrund der Wirtschaftskrise eingestellt wird. Dabei ist es doch die einzige weltweit die tausende von Kilometern Unterwasser verläuft; über deren Schließung muss man im Bilde sein! *kopfschüttel*

[ nachträglich editiert von IfindU ]
Kommentar ansehen
25.08.2011 07:16 Uhr von BigTX
 
+58 | -1
 
ANZEIGEN
RTL vs ZDF.kultur: Finde ich schade, dass RTL die Convention so darstellt. Pro7 hat ja auch drüber berichtet und das war bei weitem weniger böse! Der Sender ZDF.kultur hatte sogar 3 Stunden!! LIVE report mit Kommentatoren vom EPS Turnier auf der Gamescom gezeigt. Das erste Mal in der Geschichte, dass ein öffentlich-rechtlicher Sender dies tat. Gezeigt wurden wohl Fifa 11, Counterstrike! und ich glaube ein Rennspiel. Ist alles bei youtube zu finden einfach suchen EPS Gamescom 2011 zdf (es sind 13 parts)
Kommentar ansehen
25.08.2011 07:18 Uhr von Anti.Religious
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Die wissen doch selbst: Bei vielen kann die Meinung stark beeinflusst werden, und gerade bei diesem wackeligen Thema, haben sich die Vorurteile bei vielen wohl wieder gefestigt. In dem Beitrag war keine Spur von Ironie, dem Redakteur von RTL fällt einfach nichts besseres ein, um sich rauszureden.
Kommentar ansehen
25.08.2011 07:28 Uhr von Jack_Sparrow
 
+45 | -6
 
ANZEIGEN
Pfui RTL: Wow der Redakteur ist ein richtiges Arschloch. Typisch RTL halt. Ich hoffe die Gamer und auch die Metal Fans setzen sich zur Wehr.


[ nachträglich editiert von Jack_Sparrow ]
Kommentar ansehen
25.08.2011 08:05 Uhr von Plage33
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.08.2011 08:12 Uhr von Shik
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Ich kann mich über den Bericht nicht so wirklich aufregen. Klar, er ist einseitig und bedient massig an klisches, aber hat man von RTL denn etwas anderen zu erwarten?
Man muss sich doch nur die ganzen Sendungen dort anschauen in denen Arbeitslose diffamiert werden: Alles Assis die nur Saufen und Rauchen, Ihre Kinder vernachlässigen, einen riesen Flat-Screen haben,aber kein Geld für Möbel und im Dreck leben.

Und wie man an etlichen Kommentaren hier auf SN sehen kann scheint das Einimpfen von Vorurteilen ja bestens zu funktionieren.

Soll sich RTL ruhig über Gamer lustig machen, ich tue das selbe mit Leuten die den Mist glauben!

[ nachträglich editiert von Shik ]
Kommentar ansehen
25.08.2011 08:17 Uhr von Parker_Lewis
 
+5 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.08.2011 08:18 Uhr von Schweinezwerg
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Klage, Aussicht auf Erfolg? Mich würd echt mal interessieren ob eine Sammel-Klage wg. übler Nachrede Erfolg hätte.

Kennt sich da jemand aus?
Kommentar ansehen
25.08.2011 08:21 Uhr von KingPiKe
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Schweinezwerg: Nein., hätte kein Erfolg.
Denn eine Sammelklage gibt es in Deutschland nicht.
Kommentar ansehen
25.08.2011 08:23 Uhr von KingPiKe
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Shik: Naja...

Nur weil jemand das dauernt macht, heißt das nicht, dass man das tolerieren sollte.
Kommentar ansehen
25.08.2011 08:29 Uhr von _BigFun_
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Gamer schauen halt kein Restlos Total Langeweiliges - TV und sind somit keine Zielgruppe für den Müll den der Sender produziert.... also kann man auch drüber herziehen....
Kommentar ansehen
25.08.2011 08:31 Uhr von Babykeks
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Im Zweifel, welche Ziele RTL verfolgt, muss man Im Zweifel, welche Ziele RTL verfolgt, muss man einfach eine Parallele finden und sehen, ob RTL da genauso berichtet.

Als Beispiel wäre da Sport im Allgemeinen und Fußball im Besonderen.

Da könnte man genau so abfällig über Fans/Kostüme etc. berichten - aber davor haben die Leute bei RTL gestrichen die Hose voll, da man da ernste Einbußen in den Werbeeinnahmen befürchten müsste.

Von daher: Die wollen Geld. Wie dieser Bericht überall Geld eingebracht hat, liegt im Nebel - fest steht er hat und wird es, der Rest ist irrelevant. Leider auch so Antworten von giga.de oder Moral/Ethik...
Kommentar ansehen
25.08.2011 08:40 Uhr von Shik
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@KingPiKe: Da hast du natürlich erstmal recht! Nur finde ich es merkwürdig, dass sich einige hier so besonders aufregen.

Jeden Tag werden dort geschätzt 10-20 Sendungen pro Sener! gezeigt wo einseitig und pauschalisierend über gewisse Personengruppen berichtet wird. Wenn man jetzt den Ansatz verfolgt sowas ist nicht zu tollerieren, müsste sich diese und andere News Seiten vor Meldungen der Empörung überschlagen!

Besonders Amüsant ist in diesem Zusammenhang, dass etliche Leute die sich in diesem und besonders dem Thread von Gestern aufgeregt haben, wie böse RTL doch ist munter mit der Vorurteilskeule gegen Ausläünder und Arbeitslose um sich schlagen.
Kommentar ansehen
25.08.2011 08:51 Uhr von daiakuma
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
wer nichts wird, wird Wirt, und wer gar nichts wird, wird Betriebswirt...

..und wem ist auch das zu schwör, wird RTL-Redakteur :-D
Kommentar ansehen
25.08.2011 08:55 Uhr von KingPiKe
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@Shik: Gibt eben viele Menschen die erst Aufmerksam werden oder Handeln wenn sie selbst getroffen werden.

Und meiner Meinung(!) nach gibt es auch noch einen kleinen Unterschied zwischen diesen Pseudodokumentationen wo halt Schauspieler so tun, als ob es echt ist (Schulermittler und wie sie alle heißen) und Explosiv was den anschein an der Nachrichtensendung erweckt.


Aber nungut. Ich gebe dir auch in sofern recht, dass man von RTL nicht soviel halten darf.
Ich bin auch leidenschaftlicher Gamer.
Ich stinke aber nicht, bin nciht ungepflegt, habe Abitur, war bei der Bundeswehr und mache eine Ausbildung und habe sogar eine Freundin. Und das seit über 5 Jahren (und sie hält von Computerspielen überhaupt nichts).
Ich passe wohl nicht so in das Schema von RTL.

Wobei ich die Aussage von RTL auch ganz lustig (in negativen Sinne) fand, dass die Leute wohl keine Freundin gefunden haben auf der Messe. Nach RTL sollte das oberste Ziel jeden Tag sein, eine Freundin zu finden. Egal wo man ist und was man macht.

Nungut... ich habe fertig.
Kommentar ansehen
25.08.2011 09:04 Uhr von Bandito87
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.08.2011 09:10 Uhr von KingPiKe
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@Bandito87: Kann ich so nicht zustimmen.

Mario Barth ist ein Komiker. Er macht Witze und das weiß jeder.
Ob man ihn nun mag oder nicht, ist eine andere Sache.

RTL Explosiv ist ein Nachrichtenformat. Dort sollten seriöse Informationen vorgetragen werden.
Kommentar ansehen
25.08.2011 09:18 Uhr von derSchmu2.0
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Bandito Gerade darauf wollte ich hinaus...wer seinen Sendeplan mit Cindy aus Marzahn und Mario Bart gestaltet, den darf man ruhigen Gewissens als humorlos betrachten...
Kommentar ansehen
25.08.2011 09:19 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso lasst ihr sowas denn eigentlich so nah an euch ran?

Jeden Tag, werden auf allen Sendern in irgendwelchen TV-Formaten, Reportagen und sonstign Sendungen irgendwelche Personen falsch dargestellt und deren Sätze aus dem Zusammenhang gerissen.

Wenn Reporter unterwegs sind um uns im TV zu zeigen wie blöd unsere Generation ist und sich dann nur irgendwelche Mädels raussuchen, welche die haarsträubensten Ergebnisse abliefern dann fassen sich alle an den Kopf. Wenn Leute im Text vor der Kamera einen kurzen Hänger haben oder sich mal verhaspeln vor Aufregung, dann wird es so gedreht als können die sich nicht mehr artikulieren.

Aber wenn ein Reporter sich die absoluten Nerd-Perlen der Gamer-Community rauspickt und so tut als wäre DIES das Gesamtbild, da löst es auf einmal Diskussionen aus :)
Kommentar ansehen
25.08.2011 09:21 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
so nebenbei: vollbringen die entwickler von videogames größere kunst, als manch künstler der z.b. seine tochter halbnackt fotografiert
Kommentar ansehen
25.08.2011 09:43 Uhr von groteesk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.08.2011 10:18 Uhr von Chrysoprax
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich sehe das nicht so wild: Fakt für mich ist das auch bei RTL nur die Quote zählt.
Die Richtigkeit der News ist erstmal zweitrangig.
Wer keine Quoten bringt fliegt.

Daher vergleiche ich als humorvoller Mensch RTL Mitarbeiter gerne als Hobbynutten. Wer im Puff keine Quote bringt fliegt raus und da der Puff immernoch besser ist als auf der Straße zu arbeiten würden einige Menschen eben alles tun damit sie nicht auf der Straße landen.

Was ich da neues humorvolles drin sehe ? Jetzt mosern sie nicht nur an den Gamern rum sondern nehmen auch noch alle Besucher des Wacken Open Air Festivals aufs Korn. Wenn ich das richtig verstehe sind also alle Wackener dreckig und halten nicht viel von Körperhygiene.

Was solls. Das Ziel ist erreicht.
Ich muss grade an den hier denken.

http://www.shortnews.de/...

Was haben wir da ? Ein alte Moderatorin der keine guten Jobs mehr angeboten werden. Einen Lebensstandart der aber beibehalten werden will also tut man alles und ja wirklich alles um eine hohe Quote zu bekommen. Nur Sensationsterrorismus ( ja Terror nicht Touri ).

Und ansonsten denkt mal nach. Der PC ist der wohl größte Feind der Fernsehindustrie. 90% der Eigeneproduktionen der TV-Sender kann man sowieso in die Tonne kloppen und interessieren zumindest das junge Volk eher wenig. heute hockt jeder im Internet. Ein Spieler bringt keine Quote also hetzt man gegen sie. Killerspiele etc.
Kommentar ansehen
25.08.2011 10:19 Uhr von Perisecor
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sache ist doch eigentlich recht einfach.

Laura da Silva war "Hostess" für giotech (http://www.gioteck.com). Die freuen sich bestimmt auch über Feedback zur gamescom und zu den von ihnen engagierten Mitarbeiterinnen.

Tim Kickbusch, der verantwortliche Redakteur, ist ja auch nicht zum ersten Mal negativ aufgefallen;
http://www.amazon.de/...

http://www.medienpiraten.tv/...

Über Feedback per Telefon, Fax oder E-Mail wird er sich wohl auch nicht beschweren, zumindest bat er um entsprechendes Feedback in einem seiner Kommentare von 2010.
http://kress.de/...

Das ist jetzt natürlich kein Aufruf den Typen zuzuspammen, sondern nur für ernsthafte Kritik. Natürlich kann man sich auch einfach an RTL direkt wenden und denen mitteilen, was man so von ihrem Redakteur hält.
Kommentar ansehen
25.08.2011 10:23 Uhr von nostrill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sry kt ...

[ nachträglich editiert von nostrill ]

Refresh |<-- <-   1-25/50   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?