25.08.11 00:03 Uhr
 257
 

Peru von schwerem Erdbeben heimgesucht

Um etwa 12:46 Ortszeit wurde im Osten von Peru ein Erdbeben der Stärke 7,0 festgehalten. Laut Augenzeugenberichten soll das Erdbeben in der Hauptstadt Lima, welche etwa 600 Kilometer vom Epizentrum entfernt liegt, hohe Gebäude ins Schwanken gebracht haben.

Die Menschen reagierten entsprechend überrascht und verunsichert auf das Erdbeben. Weiterhin wurde in einem Urwaldgebiet an der Grenze zu Brasilien ein Nachbeben mit der Stärke 5,3 gemessen.

Das Haupterdbeben soll sich in einer Tiefe von etwa 149 Kilometern befunden haben, was durch US-Behörden bestätigt wurde. Opfer und Schäden hat das Erdbeben aber anscheinend nicht gefordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Erdbeben, Peru, Stärke, Erschütterung
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Obdachloser mit Pflasterstein verprügelt und in Lebensgefahr
Kiew: Geflohener russischer Ex-Abgeordneter vor Hotel erschossen
Wasserleiche in Hamburg entdeckt: Vermutlich vermisster HSV-Manager Timo Kraus