24.08.11 22:30 Uhr
 131
 

Financial Times nennt Bedenkenträger der Euro-Rettungspolitik "Querulanten"

In einem Leitartikel bezeichnet die Financial Times Deutschland Bedenkenträger der derzeitigen Euro-Politik aus den Reihen der CDU als "Querulanten", darunter Parlamentschef Norbert Lammert, der die geplanten Kompetenzen des Rettungsschirmes EFSF in Frage stellt und die Umgehung des Parlaments kritisiert.

Auch Norbert Bachmann bekommt sein Fett weg: Dieser kritisiert, dass der Rettungsschirm EMS das Budgetrecht des Parlaments unterlaufe, der Bundeshaushalt einen etwaigen Kreditausfall Griechenlands völlig ignoriere und dadurch dem Bund ein verfassungswidriger Etat drohe.

Klaus-Peter Willsch hält es für ausgeschlossen, dass Athen die geleisteten Hilfen wird zurückzahlen können, hält die gesamte Rettungsschirmpolitik für verfehlt. Wolfgang Bosbach bezeichnete die Vergemeinschaftung der Schulden sowie die enormen Lasten, die der Bund für Athen riskiere, für unverantwortbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Rettung, Bedenken, Träger, Financial Times
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2011 22:30 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Auffällig ist schon seit Wochen, wie die Financial Times Deutschland (FTD) auf die Vergemeinschaftung der Schulden – sprich Eurobonds – drängt, um somit drohende Kapitalverluste sowie wirtschaftliche und spekulative Interessen ihrer Klientel auf die Allgemeinheit abzuwälzen versucht. Auch wenn die Union am Ende wieder geschlossen hinter der katastrophalen Rettungspolitik Angela Merkel stehen und letztlich die Interessen von Banken u. Vermögenden vertreten wird, halte ich diese Rüge für bezeichnend.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
24.08.2011 23:35 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentümer: Bertelsmann: http://de.wikipedia.org/...

Das sagt ja wohl alles.


Die Alliierten haben die NEUE WACHE abreißen lassen, bevor sie gingen. Was tat die Bertelsmann-Stiftung? Sie ließ sie wieder aufbauen. Soviel zur Symbolik eines Machtanspruchs.

[ nachträglich editiert von Sag_mir_Quando_sag ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?