24.08.11 21:43 Uhr
 126
 

Fußball: DFB ermittelt gegen Hoffenheimer Lärmstörer (Update)

Gegen den Mitarbeiter der TSG 1899 Hoffenheim, der im Stadion Geräte installiert hatte, um Fans von Borussia Dortmund mit Hochfrequenztönen zu beschallen, wurden nun seitens des DFB Ermittlungen eingeleitet.

Die Affäre zieht sich nun schon seit fast zwei Wochen hin und veranlasste nun auch den DFB, sich einzuschalten.

Das Gerät wurde installiert, um negative Fangesänge gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp zu übertönen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Torchmann
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, DFB, Affäre, Ermittlung, TSG 1899 Hoffenheim, Lärmbelästigung
Quelle: www.kicker.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2011 23:06 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was sagt der DFB zur Schnecke? Heeeee.... warte auf mich!!
Kommentar ansehen
25.08.2011 07:13 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
entschuldigung, aber es lässt sich nicht mehr leugnen, dass die sportart fussball immer mehr abgleitet. einst sportart nr 1 in deutschland formiert sich immer mehr als treffpunkt asozialem gesindel und kriminellem pack. schade für die schöne sportart.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?