24.08.11 20:00 Uhr
 5.652
 

Anonymous hackt die GEMA zum wiederholten Male

Die allseits bekannte Hackergruppe Anonymous hat erneut die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, kurz GEMA gehackt.

Wer die Internetseite der GEMA aufrufen wollte, erhielt folgende Nachricht auf dem Bildschirm, dass Anonymous die erforderlichen Freiheitsrechte nicht eingeräumt hat. Das ist eine Anspielung auf die bekannte Youtube-Meldung, bei der Videos seitens der GEMA gesperrt wurden.

Mittlerweile bekommt man nur noch einen 403-Error, wenn man die Seite betreten möchte. Scheinbar hat die GEMA die Seite vorübergehend vom Netz genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NGArtjom
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Hacker, Anonymous, GEMA
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2011 20:40 Uhr von dvatvn
 
+22 | -76
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.08.2011 20:47 Uhr von napster1989
 
+36 | -8
 
ANZEIGEN
@dvatvn: selten so wenig gelacht :P
Kommentar ansehen
24.08.2011 21:17 Uhr von Pssy
 
+23 | -10
 
ANZEIGEN
An alle die dvatvn Minus gegeben haben: Ihr wisst schon das man diese Gruppe "Anonymous" nennt ?!?!?!?

Ne ne ne...
Kommentar ansehen
24.08.2011 21:38 Uhr von EvilMoe523
 
+6 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.08.2011 21:48 Uhr von nightfly85
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
@EvilMoe: Die GEMA bekommt Geld genug - etwas sollte dann doch für vernünftig gesicherte Server / vernünftige Webseiten übrig bleiben.
Kommentar ansehen
24.08.2011 23:43 Uhr von Clockworkorange
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Herrlich diese News kann gerne öfters kommen!
Kommentar ansehen
25.08.2011 02:28 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Tja: Das einzige, was sie damit erreichen ist, dass so langsam namhaften deutschen Urhebern (Komponisten, Textdichtern) der Hut hochgeht und sich die Stimmen mehren, dass die GEMA endlich wirklich alles auf YT sperren lässt - was sie rein rechtlich ohne weiteres könnten - und die Verhandlungen abgebrochen werden sollen.

Warum bekommt Simfy eine vernünftige Lösung mit der GEMA zu stande und YT nicht? Bei der Vielzahl der Veträge, die die GEMA bereits mit Diensten wie Simfy & Co geschlossen hat, muss es wohl doch an YT liegen, die einfach nicht bereit sind, ein faires Angebot zu machen, von dem beide Seiten was haben.
Kommentar ansehen
25.08.2011 07:30 Uhr von AnotherHater
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.08.2011 07:30 Uhr von Sarah0117
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Nur weil es in der Bild steht ist es wieder eine News?
Oh man also bitte das ist alt und nichts neues mehr, von mir ein klares - für die News.

[Vorherige News aus glaubwürdiger Quelle im Hightechbereich]
Kommentar ansehen
25.08.2011 08:21 Uhr von kostenix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@AnotherHater: schöne sache ^^ danke für den link ^^
Kommentar ansehen
25.08.2011 21:19 Uhr von Pssy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: dvatvn wollte nur mit seinem Kommentar darauf hinweisen, dass in der News und der Überschrift statt "Anonymous" vorher "Anonymus" stand, was vielen nicht aufgefallen war.
Daher auch mein nun eher komisch rüberkommender Kommentar dazu.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?