24.08.11 19:08 Uhr
 7.566
 

Berlin: Polizei schießt in Notwehr auf Frau

Nachdem die Polizei zu einer berliner Wohnung angerückt ist, um eine Frau wegen eines Gerichtsbeschlusses mitzunehmen kam es zu einem tödlichen Schuss. Konkret ging es um einen Vorführungsbeschluss des Amtsgericht Weddings, welcher im Beisein der Polizei und des Bezirksamtes vollzogen werden sollte.

Als die Beamten bei der Frau ankamen, weigerte sich diese aber mitzukommen und wehrte sich. Dabei ging sie mit einem Messer auf die Polizei los. Diese mussten daraufhin von ihrer Waffe Gebrauch machen. Eingetroffene Rettungskräfte hatten noch versucht die Frau zu reanimieren, was aber scheiterte.

Bei dem Angriff der Frau mit dem Messer wurde ein Beamter leicht verletzt. Damit alles abschließend geklärt werden kann, übernimmt nun die Mordkommission weitere Ermittlungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei, Berlin, Notwehr
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau
München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

65 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2011 19:38 Uhr von Nebelfrost
 
+81 | -7
 
ANZEIGEN
falls es sich wirklich so zugetragen hat: selbst schuld.
Kommentar ansehen
24.08.2011 19:39 Uhr von Nordwin
 
+54 | -11
 
ANZEIGEN
Nunja: BastB hat eigentlich alles gesagt...


Wer so dumm ist hat selber schuld.
Kommentar ansehen
24.08.2011 19:41 Uhr von Odysseus999
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn einer eine Waffe trägt: wo ist dann der Unterschied
Kommentar ansehen
24.08.2011 19:41 Uhr von Allmightyrandom
 
+15 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.08.2011 19:53 Uhr von uferdamm
 
+72 | -3
 
ANZEIGEN
Schon scheiße Schon scheiße wenn man zu einer Schießerei mit nem Messer kommt ..
Kommentar ansehen
24.08.2011 20:00 Uhr von cappie
 
+32 | -7
 
ANZEIGEN
Amtsgericht Wedding. Amtsgericht Wedding. Der Bezirk lässt auf die Nationalität schliessen. Gerade vorletzte Woche hat einer 2 Leute dort erschossen. Wird echt immer schlimmer dort...........
Kommentar ansehen
24.08.2011 20:22 Uhr von EvilMoe523
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Tja passiert halt zwar tragisch, wenn man bedenkt dass es sich dabei sicher nicht um die Staatsverbrecherin Nr.1 handelte die sich vor lebenslänglichen Knast bewahren wollte, aber wenn man versucht Polizisten umzubringen, muss man sich eigentlich im Klaren sein dass man das Feuer eröffnet und das zu Recht.

Fehlen jetzt eigentlich nur noch die fachlichen Gutachten unserer Counterstrike "Scharfschützen", welche natürlich erstmal ins Bein geschossen hätten oder das Messer aus der Hand ;)
Kommentar ansehen
24.08.2011 20:29 Uhr von Perisecor
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
@ Matthias1979: Wenn ich diese News lese und deine Kommentare denke ich auch, dass es mit der Frau nicht den Richtigen erwischt hat....
Kommentar ansehen
24.08.2011 20:38 Uhr von nobody4589
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.08.2011 21:08 Uhr von PeterLustig2009
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@nobody: Du meinst die Situation als einer in einem engen Treppenhaus den Polizisten mit nem Messer attackiert hat und von anderen Polizisten zeitgliech erschossen wurde?

Selbst wenn, immer noch völlig gerechtfertigt. Wer meint er muss jemanden mit dem messer angreifen muss damit rechnen verletzt oder getötet zu werden
Kommentar ansehen
24.08.2011 21:27 Uhr von Chuzpe87
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.08.2011 21:29 Uhr von CoffeMaker
 
+17 | -17
 
ANZEIGEN
"Selbst wenn, immer noch völlig gerechtfertigt. Wer meint er muss jemanden mit dem messer angreifen muss damit rechnen verletzt oder getötet zu werden "

Nüscht für ungut aber nahkampfgeschulte Männer schaffen es nicht eine (54-jährige!!!) Frau auszuschalten ohne die Pistole zu benutzen? Was haben die da für Polizisten hingeschickt? 75 jährige Renter? Irgendwelche vollgefressenen übergewichtigen Hortkinder?

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
24.08.2011 21:35 Uhr von nobody4589
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Ich mein die Situation, wo die in die Wohnung von einem rein sind der da mit nem Messer stand, was auch bekannt war) weil er nicht sofort das messer hat fallen lassen hat er erstmal 2 kugeln in die front gekriegt(laut aussage des mitbewohners war er emotional neben der spur, der hat sogut wie gar nix mitgekriegt). dann hat er das messer fallen lassen und ist den flur runter, dabei hat er weitere kugeln in rücken und hinterkopf gekriegt. insgesmat hat der polizist über 75% auf einen unbewaffneten flüchtling abgefeuert, von dem von anfang an nur geringes gefahrenpotential dargestellt hat und vermutlich gar nicht mitgekriegt hat was los war bis er angeschossen wurde
Kommentar ansehen
24.08.2011 21:42 Uhr von Boon
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
gott sei dank: es gibt hier noch leute mit einem normalem verständnis für gerechtigkeit und polzeiarbeit ..


.. die einzige ausnahme ist wohl der matthias1979... unglaublich wie dämlich manche menschen sind.
Kommentar ansehen
24.08.2011 21:47 Uhr von audigirl
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@coffemaker: Nix für ungut aber wenn man keine Ahnung hat, dann sollte man einfach mal still sein. Red mal mit erfahrenen Kampfsportlern was die zu dem Thema sagen. Vielleicht kommt ja die Erleuchtung ;) Wer einen Messerangriff ohne Schusswaffe abwehren will, der hängt nicht wirklich am Leben.
Kommentar ansehen
24.08.2011 21:52 Uhr von Boon
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
zu früh gefreut,

leute wie CoffeeMaker und andere nahkampfspezialisten wissen es mal wieder besser.


1. mal beinschüsse von polizisten sind fernsehzeugs, wer sowas macht begeht fast selbstmord. Nicht mal polizisten einer spezialeinheit schaffen es in notwehr (NOTWEHR) situationen sowas regelmäßig zu vollbringen.

2. Wenn du wem ins bein schiesst rennt er weiter - PUNKT.

3. Aggressionen, eventuell alkoholisierung, drogen, etc.. machen menschen zu bestien. Wer sowas noch nicht erlebt hat (dienstlich) hat weniger als NULL ahnung von diesem beruf.
Da gibt es 70 jahre alte frauen die so randaliert haben, dass es vier erwachsene männer fast nicht geschafft haben die zu halten. Alte leute werfen zig kilo schwere gegenstände aus fenstern... dosenweise wird pfefferspray gesprüht (nein das war hier nicht angebracht..) und die kämpfen weiter.


Leute wacht mal auf, fernsehen ist nicht echt. Mir ist schon klar, dass die dummen ewiglinken natürlich meinen, dass es NATÜRLICH nicht gerechtfertigt war, aber das ist ja quasi ihr beruf alles in frage zu stellen was mit der bösen bösen, rechten, dummen, faulen... ähm hab ich was vergessen? .. polizei zutun hat.


Macht nen einfachen versuch. Stellt euch mit einem freund in einen beliebigen raum einer wohnung und er soll, ohne es anzukündigen, irgend einen gegenstand nehmen und ihn euch reindrücken, so als wärs ein messer... niemand hier schafft es dem ins bein zu schiessen, das geb ich euch schriftlich.

Mindestdistanz bei einem messerangriff um überhaupt schiessen zu können - und hier gehts nicht um einen gezielten 100 gulden schuss ins bein (der ohnehin keine wirkung zeigt in 90 prozent der fälle)- ist 10 meter... in einem szenario wo die beiden darauf vorbereitet sind.

Also wo sind die leute hier mit den 20m wohnzimmern?
Kommentar ansehen
24.08.2011 21:56 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
@audigirl stimmt, ich hab wirklich keine Ahnung, ich war beim militärischen Nahkampf, deren Inhalt auch die waffenlose Verteidigung und Überwältigung eines mit Messer bewaffneten Angreifers beinhaltete, immer Kreide holen :)

Ich versteh schon, die Frau war bestimmt Mitglied einer SWAT-Einheit, Meister mit dem Messer, kann ich gut verstehen wenn man da lieber gleich zur Kanone greift....

Sorry für Ironie ;)
Kommentar ansehen
24.08.2011 22:07 Uhr von HuMbO
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: ist wohl ne neue einheit bei der bundeswehr "militärischer Nachkampf"
Kommentar ansehen
24.08.2011 22:14 Uhr von audigirl
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@coffemaker: Das man solche Techniken lernen kann ist das eine. Diese auch anzuwenden eine andere und ob sie dann in so einem Fall funktioniert, steht wieder auf einem anderen Blatt.

Das was du da schreibst, kann man machen, als ultima Ratio. Wenn man weder fliehen oder sich mit Schusswaffe etc. zu verteidigen. Und ob das dann klappt, ist in aller Regel pures Glück. Und auf Glück würde ich mich nicht verlassen wenn es um mein Leben geht.

Ach ja bevor wieder so ein lustiger Beitrag von dir kommt. Sollten diese Ausbilder von dir was anderes erzählen, dann muss ich leider sagen die haben kein blasen Schimmer und sollten nochmal überdenken was die da vom Stapel lassen. Deswegen wird es nicht richtiger...
Kommentar ansehen
24.08.2011 22:15 Uhr von CoffeMaker
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@HuMbO woher weißt du das ich die Bundeswehr meine? ;) Aber kalt...ganz kalt....

@audigirl egal was du schreibst du überzeugst mich trotzdem nicht.
Mir ist klar das man Eier in der Hose braucht um das zu bewältigen und jede Menge Selbstvertrauen.

Trotzdem bin ich der Meinung das es auch anders hätte geregelt werden können. Ich find das wirklich nicht gerade mutig eine Frau zu erschießen. Und eine Durchgeknallte schon garnicht. Sorry.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
24.08.2011 22:25 Uhr von HuMbO
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@coffemaker: hab ich mir schon gedacht ;)


Aber audigirl hats auf den Punkt gebracht
Kommentar ansehen
24.08.2011 22:39 Uhr von BillyBoy1290
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
bei solchen news kommen immer die [edit;prepina] aus ihren Löchern :D
Kommentar ansehen
24.08.2011 22:40 Uhr von audigirl
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@coffemaker: Das hat nix mit "Eier in der Hose" zu tun. Du redest einfach nur quatsch. Ich will sicher keinen überzeugen. Ich hab nur das gesagt, was nunmal Fakt ist.

Bleib bei deiner Meinung ! Steht dir zu. Ändert aber nichts daran, dass die so nicht richtig ist.

Das wars für mich in dieser News.

PS: Glaubst du die sind so geil dárauf gewesen, mal eben ne Frau aus jucks und dollerei zu erschießen ? Und dann noch im Beisein von anderen Leuten ?

Herr lass Hirn regnen
Kommentar ansehen
24.08.2011 23:08 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@audigirl das ist kein Quatsch. Um waffenlos einen Menschen mit Messer zu überwältigen braucht man genauso viel Eier wie in einer Schießerei, weil beide Situationen können tödlich enden.

Ich meine, wenn ich mir unsere Dorfsheriffs ansehe, die wahrscheinlich schon nach einem 60meter-Lauf außer Atem sind dann wundert mich nichts. Die mischen sich ja nicht mal in Prügelleien ein.

Tja wer weiß warum sie die Frau über den Haufen geschossen haben,ich hätte jedenfalls nicht zum Colt gegriffen es sei natürlich da hätte eine Berufskillerin der Yakuza vor mir gestanden :) Aber jeder fühlt sich ja anders bedroht gelle ;)

@BillyBoy1290 na ich hoffe mal du meinst nicht mich, weil ich bin alles andere als links XD
Kommentar ansehen
24.08.2011 23:56 Uhr von stevesl
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
warum: kann ein geschulter Polizist denn in so einer Situation nicht umhin die "Angreiferin" direkt über den Haufen zu ballern?

Denke ein Polizist hat die Möglichkeit in die Beine oder die Schulter zu schiessen! Warum gleich umlegen?

Refresh |<-- <-   1-25/65   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?