24.08.11 15:00 Uhr
 2.361
 

US-Mediziner wollen 90-Kilo-Tumor operieren

Seit 30 Jahren wächst der Tumor des Vietnamesen Duy Hai, der gerade mal 31 Jahre alt ist. Doch die Familie ist arm, nun will ein Krankenhaus die Kosten tragen.

Für die Operation will eine Gruppe von US-Medizinern helfen. Sie soll acht bis 14 Stunden dauern und eine lebensbedrohende Gefahr darstellen, da der Tumor mit wichtigen Blutgefäßen verbunden ist.

Der Mann leidet bereits an Schäden an der Wirbelsäule und der Hüfte, sowie an Atemnot. Vor 14 Jahren sollte ihm durch eine Amputation am Knie geholfen werden, jedoch scheiterte der Versuch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: george_kl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Operation, Kilo, Tumor, Mediziner, Vietnamese
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2011 15:00 Uhr von george_kl
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur heftig. Da fehlen einem echt die Worte, wie wir uns über Kleinigkeiten beschweren und der Mann 30 Jahre auf seine Operation wartet. Hoffentlich klappt´s.
Kommentar ansehen
24.08.2011 16:53 Uhr von gdi1965
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Da wünsche: ich dem Patienten viel Glück. Und hoffe das alles gut geht.
Kommentar ansehen
24.08.2011 17:27 Uhr von xevii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie aus den guten alten sw filmen der kerl in der wüste.

http://www.youtube.com/...






schön für ihn dass er operiert wird.
Kommentar ansehen
24.08.2011 20:38 Uhr von raterZ
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oh gott: mehr tumor als mensch. ob der tumor einen namen hat? ^^
Kommentar ansehen
24.08.2011 21:09 Uhr von _Illusion_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm: Und wieder sind die Medien der einzigste Weg, damit diesen betroffenen Personen geholfen wird.

So sehr ich die Medien und ihre manipulierende und desinformierende Macht auch hasse ... DAFÜR find ich es gut. So wird auf Schicksale aufmerksam gemacht, irgendjeman sieht es und organisiert Hilfe. Und das OHNE Kapitalgedanken.

Und, liebe Mediziner und Fachleute, aus welch Gründen auch immer ihr unterstützt, Danke !

[ nachträglich editiert von _Illusion_ ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?