24.08.11 13:01 Uhr
 3.386
 

Helmut Kohl: Europa droht auseinanderzubrechen

Altkanzler Kohl hat die Aufnahme Griechenlands in die Eurozone scharf kritisiert, seine Regierung hätte dies niemals abgenickt. Nun müsse der Pleitestaat gerettet werden, da es sonst zu einer Katastrophe komme.

Man habe "keine Wahl, wenn wir Europa nicht auseinanderbrechen lassen wollen", sagte Kohl einer Zeitschrift. Ein "beherztes Zupacken und ein Paket vorausschauender, klug gewogener und unideologischer Maßnahmen" sei jetzt notwendig, um das Schlimmste abzuwenden.

Auch der Ex-US-Notenbankchef Alan Greespan warnte ebenfalls vor dem Ende der europäischen Währung. "Der Euro bricht zusammen", sagte er in Washington im Rahmen eines Symposiums.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franzi-skaner
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Online, Nachrichten, Europa, Schuldenkrise, Helmut Kohl, Staatsverschuldung, Altkanzler
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Brexit: Altkanzler Helmut Kohl warnt vor überhasteten Reaktionen
Peinliche Panne in Yanis Varoufakis Buch: Helmut Kohl für tot erklärt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2011 13:25 Uhr von trinito
 
+55 | -14
 
ANZEIGEN
Die olle Birne: hat uns doch erst vollends zum europäische Zahlarsch gemacht!

Ein ausgewiesener Rechtsbrecher und Verräter ist Kohl, mehr nicht...
Kommentar ansehen
24.08.2011 13:27 Uhr von Allmightyrandom
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
Kohl: bricht auch bald auseinander, deshalb hätte ich ihn auch nicht in "meine" Regierung gewählt ^^
Kommentar ansehen
24.08.2011 13:29 Uhr von AllesReinerZufall
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
hennoch kohn
Kommentar ansehen
24.08.2011 13:35 Uhr von antiferkel
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@AllesReinerZufall: Nicht der einzige....
Kommentar ansehen
24.08.2011 13:42 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
So ein Unsinn: Es wird kein Auseinanderbrechen: geben, wenn man nicht endlich Griechenland aus dem Euro entläßt! Dieses Dogmadenken!

Aber dies ist auch kein Wunder bei Kohl! Er hat ja seine Schäfchen im Trockenen!

Wenn man nicht flexibel ist, dann wird Europa auseinanderbrechen. Das ist eine Tatsache.

Aber auch nach einem Auseinanderbrechen bleibt man Nachbarn. Dieses Gefühl der Bedrohung eines Auseinanderbrechens liegt wohl an den Erfahrungen der Generation Kohl, der im Mai 1945 zu Fuß von Berchtesgaden nach Ludwigshafen wanderte und unter dem Syndrom des Zusammenbruchs Deutschlands noch heute leidet.

Die Zeit ist nicht stehengeblieben. Und Europa ist nicht mehr so wichtig wie 1945. Europa wird eine Zwangsgemeinschaft bleiben - so oder so.

Reagiert man aber flexibel auf die Probleme einzelner bleiben auch diese mit im Boot.

Es kann doch nicht sein, daß die Geldmenge immer mehr von den sogenannten GIPS-Ländern bestimmt wird und Deutschland so gut wie kein Geld drucken darf, damit es innerhalb der Euro-Zone zu keiner Inflation kommt. So ähnlich jedenfalls Prof. Sinn vom Ifo-Institut, der bekanntermaßen wirtschaftsfreundlich ist. GIPS steht für Griechenlland, Italien, Portugal und Spanien.

Der brutalstmögliche Gelddrucker ist die griechische Nationalbank, weil Griechenland so gut wie keine Exporte hat. Statt also Produkte zu liefern, wird halt Geld gedruckt. Deutschland darf kein Geld drucken und liefert Produkte.

Da Griechenland in der Eurozone ist, hat es sich hoch verschuldet, wie Fritz Vorholz (ein CO²-Ideologe) in seinem Zeitungsartikel "Der Euro sprengt Europa" in der Wochenzeitung DIE ZEIT vom 18. August 2011, S. 29 ausführt. Ohne eine solche Mitgliedschaft hätte es sich nicht so hoch verschuldet.

"Ein ´beherztes Zupacken und ein Paket vorausschauender, klug gewogener und unideologischer Maßnahmen´ sei jetzt notwendig, um das Schlimmste abzuwenden."
meint Kohl.

Man darf sich erinnern: Der letzte stellvertretende Präsident der DDR-Zentralbank Edgar Most warnte - trotz der persönlichen Weigerung Kohls ihm persönlich zuzuhören - Kohl, einen Umtauschkurs von 1 zu 1 respektive 1 zu 2 von DM und DDR-Mark vorzunehmen. Stattdessen MÜSSE man aufgrund der Kräftverhältnisse das Umtauschverhältnis auf 1 zu 7 bzw. gar 1 zu 8 vornehmen. Er verweigerte sich auch der Abmahnung durch den damaligen Deutschen Bundesbank-Präsidenten Karl-Otto Pöhl. Danach trat Pöhl sofort zurück.

Und so jemand meint nun ein "beherztes Zupacken" werde das Schlimmste abwenden? Was ist denn das Schlimmste?

Deutschland - und damit die auf dem geographischen Gebiet lebende Bevölkerung - hat aufgrund der Entscheidungen Helmut Kohls mindestens 1.000 Milliarden Euro mehr Schulden als zuvor. Der Osten wurde deindustrialisiert. Die "blühenden Landschaften" hatten Blend-Charakter.

Was ist denn schlimmer als der Bevölkerung ihre Lebensgrundlage zu stehlen? Krieg! Also Kohl meint, daß wir vor einem Krieg stehen? Warum hat er den Film "Die Kohl-Rolle" verbieten lassen? Weil er zu viel Einblick in die Psyche Kohls gibt?

Flexibilität ist angesagt! Das verhindert das Schlimmste.

[ nachträglich editiert von Sag_mir_Quando_sag ]
Kommentar ansehen
24.08.2011 13:44 Uhr von anderschd
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Er hätte genau: das Gleiche getan, wie die jetzige Regierung. Ganz genau.
Schließlich war es seine "Idee", den Mächtigen in Wirtschaft und Politik mit dem Euro etliche Milliarden zukommen zu lassen. Ohne auch einen einzigen seiner Wähler oder Deutschen zu fragen.

Na ja, nicht nur seine Idee. Er stimmte Frankreich damit milde, dass die der Wiedervereinigung keinen Widerstand entgegen setzen.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
24.08.2011 13:51 Uhr von Marvolo83
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Europa wird nicht auseinanderbrechen so starke tektonische Verschiebungen gibt es ja zurzeit nicht oder?
Kommentar ansehen
24.08.2011 14:01 Uhr von nyquois
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht: hat 2012 doch eine Bedeutung? ;) Ich glaube nicht, dass der Euro und die EU überlebensfähig sind. In ein paar Jahren zahlen wir entweder wieder mit der Mark oder es herrscht Bürgerkrieg.
Kommentar ansehen
24.08.2011 15:28 Uhr von LeoderLiebe
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Kohl und sein Europa: Was bildet sich dieser vollgefressene Altkanzler eigentlich ein? Ihm haben wir den böden Euro zu verdanken, den, ausser irgend welche Intustriellen niemand haben wollte. Ihm ist ein Pleite-Staat wie Griechenland zu verdanken. Die Griechen haben damals genauso wie der olle Kohl auch nur gelogen! Kohl führte den Solibeitrag ein, der nur 5 Jahre gehen sollte. Mittlerweile haben wir den bereits 22 Jahre und an Abschaffung nicht zu denken.
Sein Gesülze ist genauso viel Wert wie sein Ehrenwort.
Herr Kohl, halten Sie sich in Zukunft aus der Politik raus und konzentrieren Sie sich auf das Leben nach dem irdischen
Kommentar ansehen
24.08.2011 15:53 Uhr von Molotov_HH
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Da müssen wir durch ob wir wollen oder nicht gips ist porös^^


"Der brutalstmögliche Gelddrucker ist die griechische Nationalbank, weil Griechenland so gut wie keine Exporte hat. Statt also Produkte zu liefern, wird halt Geld gedruckt. Deutschland darf kein Geld drucken und liefert Produkte"

das ist ja wie ein elektromotor der sich durch eigenen antrieb mit energie versorgt!!!
(ist nicht möglich)
Kommentar ansehen
24.08.2011 16:16 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Die DM: wirds nie wieder geben.
Darauf geb ich euch Allen Brief und Siegel!
Was uns allerdings die kommenden 20 Jahre erwartet, weiss glaube ich nichtmal der liebe Gott.
Und obs den gibt, weiss eh keiner.

Also kurzum... Wir wissen irgendwie gar nich, wies weiter geht. ;)

Geht alle einfach mal nach Hause heut abend, zeugt noch nen Nachkommen und dann sehn wir weiter. ;)

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
24.08.2011 17:20 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Molotov_HH: "das ist ja wie ein elektromotor der sich durch eigenen antrieb mit energie versorgt!!!
(ist nicht möglich)"

Ist aber leider so! Deswegen gibt es ja diese Probleme, wie Prof. Sinn vom ifo-Institut sehr gut darlegt:

http://www.shortnews.de/...

Vortrag von Prof. Sinn:

http://www.youtube.com/...!

Es ist unglaublich!
Kommentar ansehen
24.08.2011 17:33 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Kohl hat völlig Recht er sagt ja auch, dass Deutschland derzeit keinen erkennbaren Kurs mehr hat. In der Tat weiss man bei der jetzigen Regierung, dass sie keine Ahnung hat und verzweifelt an Symptomen rumdoktert. Ich habe wirklich die Meinung, dass jeder hilflos ist.
Herr Kohl hatte vielleicht auch keine Ahnung, konnte dies aber besser verschleiern.
Kommentar ansehen
24.08.2011 19:38 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Lügenpartei: 1) Welt-Online am 16. März 1998: "Waigel begrüßt die Aufnahme der griechischen Drachme in das Europäische Währungssystem" und "Bundesfinanzminister Theo Waigel begrüßte den Beitritt der Drachme zum Wechselkursmechanismus als klares Bekenntnis der griechischen Regierung zu einer konsequenten Stabilitätspolitik". (Siehe: http://is.gd/...)


2) Der selbe Threo Waigel tritt am 9. März 2010 in der Beckmann-Schau auf, Welt-Online titelte diesmal: "Waigel erklärt sich für unschuldig an Euro-Krise": ""So betonte Waigel gleich zu Beginn in mahnendem Unterton, dass er den Beitritt Griechenlands zur Euro-Zone nicht zu verantworten hat: "Das war mein Nachfolger. Ich hätte mir das vorher gut angesehen." (Siehe: http://is.gd/...)


3) FAZ am 10. Dezember 2001 
Bei einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin wehrte sich Kohl wie auch sein ehemaliger Finanzminister Theo Waigel (CSU) dagegen, dass die Urheber der Gemeinschaftswährung per "Geschichtsfälschung" in den Hintergrund gedrängt würden.(Siehe: http://is.gd/...)


4) BBC-News Business - Theo Waigel (CDU): ´Crisis? What crisis?´ says euro architect (Juli 2010). Siehe: http://is.gd/...
Kommentar ansehen
24.08.2011 20:35 Uhr von raterZ
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sehr richtig: europa ist nicht die EU. diesen verein lobbygeiler säcke braucht niemand!
europa wird nicht mangels EU zerbrechen - ganz im gegenteil zerbricht die EU gerade europa! also weg mit dem scheiss!
Kommentar ansehen
24.08.2011 22:13 Uhr von Il_Ducatista
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hört, hört: ein ganz ein schlauer diese 250 kg westfälischer Saumagen
Kommentar ansehen
24.08.2011 22:15 Uhr von Il_Ducatista
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
möglich: sajmmer mal kreativ: Türkei weit weg von Europa, Grie weg und dafür LYBIEN DAZU! Für unsere Kreigshilfe wollen wir einen angemssenen Gegenwert in Form von Öl!
Kommentar ansehen
24.08.2011 23:03 Uhr von NoPri
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der beste Zeitpunkt: um Geld gleich ganz abzuschaffen.
Kommentar ansehen
25.08.2011 00:17 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sich das "Zusammenwachsen" Europas auf ein Industrie- und Banken-Ponzi-System, Lohn-, Sozial- und Rentendumping in Deutschland, Bilanztricksereien zwischen Athen und Lissabon, Verschuldungsorgien und anschließende Vergemeinschafttung der Schulden reduziert, dann um Gottes Willen ja - lasst es "auseinander brechen" !

Und ich sage dem Dicken voraus: Mit getrennten Kassen wird sich anschließend deutlich komfortabler und ehrlicher miteinander auskommen!

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
25.08.2011 09:02 Uhr von CoolTime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Euro soll bleiben: aber jedes Land soll seine eigene Währung haben.

Deutsches Euro
Griechisches Euro
Spanisches Euro
Französischer Euro
usw.

So ist der Euro immer noch da und wir haben trotzdem wieder "unsere" Währung.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Brexit: Altkanzler Helmut Kohl warnt vor überhasteten Reaktionen
Peinliche Panne in Yanis Varoufakis Buch: Helmut Kohl für tot erklärt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?