24.08.11 10:44 Uhr
 7.322
 

USA: Frau steckt angeblich 30 Stunden in Badewanne fest und verklagt deren Hersteller

Im US-Staat Illinois hat eine Frau einen Badewannenhersteller verklagt, weil sie angeblich 30 Stunden lang in einem seiner Produkte eingeklemmt war. Anschließend habe sie vier Tage im Krankenhaus verbringen müssen, erklärte sie gegenüber der Presse.

Sie sei eingeklemmt worden, als sie die Badewanne mit Wasser füllen wollte, erläuterte die Frau den Unfallhergang. Als sie den Stöpsel ziehen wollte, sei dessen Kette gerissen. Ihre Tochter habe sie schließlich mit deutlichen Verletzungen im Gesicht gefunden.

Das Ganze ist angeblich schon im September 2010 passiert. Die Badewanne sei damals neu gewesen und soll angeblich 12.000 Dollar gekostet haben - "meine schlechteste Investition überhaupt", erklärte die Klägerin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Frau, Klage, Hersteller, Badewanne
Quelle: www.haschcon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2011 10:44 Uhr von kickingcrocodile
 
+36 | -3
 
ANZEIGEN
Das Ganze klingt für mich ziemlich weit hergeholt, die Schilderung des Tathergangs vollkommen ungenau. Mir stellen sich zahlreiche Fragen: Wodurch wurde die Frau eingeklemmt? Ist sie zu dick oder die Badewanne zu klein? Wieso kostet eine einzelne Badewanne 12 000 Dollar? Und wenn sie soviel kostet, wieso hat sie dann noch einen Stöpsel mit Kette? Warum der Prozess erst nach einem Jahr? Mir scheint, hier will jemand, wie seinerzeit beim McDonald-Heißer-Kaffee-Urteil richtig absahnen.
Kommentar ansehen
24.08.2011 11:19 Uhr von -canibal-
 
+50 | -1
 
ANZEIGEN
kleine unbedeutende Frage: am Rande....
Wie breit ist Wanne und wie breit ist Hintern von Frau?
Kommentar ansehen
24.08.2011 11:19 Uhr von -canibal-
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
hoppla eine zuviel....

[ nachträglich editiert von -canibal- ]
Kommentar ansehen
24.08.2011 11:25 Uhr von zimBow
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
wie zum geier soll man sich das vorstellen!? unglaublich.. wahrscheinlich war die gute echt einfach zu fett...
Kommentar ansehen
24.08.2011 11:26 Uhr von KingPiKe
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Final destination - Troll? Seit Final Destination wissen wir, dass der Tod alles in die Wege leitet, jemanden umzubringen. Er lässt Bäume vom LKW fallen, Solarien verklemmen sodass man verbrutzelt und ein Stück Metal vom Boden aufwirbeln.

Wenn ich mir die ERläuterung der Frau so durchlese, habe ich das GEfühl, dass der Tod einen Sohn hat, der dessen Nachfolger werden soll. Da es aber nur einen Tod geben darf, darf der Sohn nur üben.

So hat er wahrscheinlich die KEtte des Stöpsels um den Hals der Frau gleiten lassen und den Stöpsel im Abluss verkeilt. Nun lag die Frau 4 Tage Kopfüber an einem Stöpsel gefesselt in der Badewanne.

Klingt imho völlig plausibel und ihr soltle man die Weltherrschaft anerkennen!
Kommentar ansehen
24.08.2011 11:26 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die Quelle ist für die Tonne: und die News macht einen daher auch nicht schlauer
Kommentar ansehen
24.08.2011 11:31 Uhr von Misuke
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
muss das ein wal: gewesen sein ... für 12k kriegste nen riesigen whirlpool mit allem drum und dran für ca 6 leute ... jetzt stellt euch die dimension der frau vor
Kommentar ansehen
24.08.2011 12:03 Uhr von Shik
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Confused: Irgentwie ist die News oder vielleicht auch die Geschichte der Frau ziemlich verwirrend. Ok, die Frau saß angeblich 30 Stunden in der Badewanne fest weil sie eingeklemmt war. Nur, wovon war sie denn nun eingeklemmt?
Ok, die Kette des Stöpsels ist gerissen, aber daran will sie sich "deutliche Verletzungen" zugezogen haben oder hat das wieder mit was anderem zu tun? Ich meine, wenn ich an die Kette in meiner Badewanne denke, da müsste ich schon einiges anstellen um mir an der überhaupt weh zu tun...

Nun ja, schon etwas typisch für einige Amerikaner. Wenn man selber unfähig ist bzw. keine 3 Sekunden nachdenkt und sich in gefahr bringt erstmal den Hersteller verklagen, der hätte daran ja denken und mich warnen müssen. Das schlimme ist, solche Klagen scheinen sogar erfolg versprechen wie man an einzelnen Urteilen sehen kann.

Das die Badewanne 12000 Doller gekostet hat kann schon sein. Mein Vater hat sich nach einem schweren Unfall auch eine Behinderten Gerechte Badewann mit Tür gekauft, die hätte in der Grundausstatung schon ca 5000 gekostet, mit extras wie whirlpool funktion lag die am ende auch bei knapp 9500 Euro. Nur haben solche Wannen dann eigentlich keinen normalen Stöpsel mit Kette.
Kommentar ansehen
24.08.2011 12:03 Uhr von uncut
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: man die badewanne füllen möchte muss man ein helm tragen..ist gesetzlich vorgegeben
Kommentar ansehen
24.08.2011 12:30 Uhr von Kappii
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Wenn du doch selbst merkst das die Quelle scheinbar ungenau und verwirrend ist, warum verfasst du dann eine News darüber?

Wenn doch selbst die offensichtlichsten Fragen offen bleiben, ist die Quelle nicht zu gebrauchen.
Kommentar ansehen
24.08.2011 13:08 Uhr von Mailzerstoerer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja wir können vom Glück reden, dass wir hier in D: nicht gleich wegen jedem Schiet verklagt werden zB. McDoof und heißer Kaffee,Tabakhersteller und die Hinterbliebenen eines Kettenrauchers usw.
Kommentar ansehen
24.08.2011 13:21 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das: war wahrscheinlich dieser Wal, der die dickste Frau der Welt werden will.
Demnächst kommt dann auf alle Wannen ein Warnhinweis
"Nicht beim Wassereinfüllen die Kette um den Hals legen"
Kommentar ansehen
24.08.2011 13:37 Uhr von Seravan
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Fettleibigkeit: Spontan fällt mir nur das dazu ein:

http://www.youtube.com/...

too fat to fly
Kommentar ansehen
24.08.2011 13:49 Uhr von Marvolo83
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jemand Star Trek IV gesehen? Und könnt ihr euch an das Becken des Wals im Raumschiff erinnern?
DAS war ihre Badewanne...
Kommentar ansehen
24.08.2011 14:05 Uhr von Flutlicht
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Und? Wieviel Kilogramm hat das Koloss? (also die Amerikanerin)
Kommentar ansehen
24.08.2011 15:17 Uhr von Baran
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
so0 fett wie die: Amies sind kein wunder. Das erinnert mich an die Fetten Frauen im schuhladen von AL BUNDY die wollten auch eine kleinere größe. Es ist unrealistische sie würde schwizen und dann IMMER rauskommen.
Kommentar ansehen
24.08.2011 18:22 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
also fangen wir mal an: 1. WIE hat die olle das mit den gesichtsverletzungen hinbekommen bzw. wa shat das damit zu tun.
2. was hat das damit zu tun, dass die kette am stöpsel gerissen ist? wenn die wanne noch voller wasser war hätte sie es ja leichter gehabt aufzustehen, da man in wasser ja quasi leichter ist als in luft, weil einem auftriebskraft erfährt
3. was kann denn der wannen-hersteller dafür, wenn sie zu fett ist?
Kommentar ansehen
25.08.2011 11:52 Uhr von Odysseus999
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Insgeheim: ärgert ihr euch alle nur darüber,
dass ihr hier in Deutschland keine Aussichten habt,
wenigstens einmal für euer Leid entschädigt zu werden.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?