24.08.11 08:31 Uhr
 165
 

Electronic Arts findet trotz Downloadspiele Spiele-Discs wichtig

Der Chef von Electronic Arts Europe, Jens Uwe Intat, meint, dass, obwohl Internet-Streams und der digitale Spielevertrieb immer wichtiger werden, die klassischen Spiele-Discs weiterhin wichtig bleiben werden.

Komischerweise gab Electronic Arts aber vor einiger Zeit bekannt, dass sie bis Ende 2011 den meisten Umsatz mit ihren Downloadtiteln in ihrem Shop Origin machen.

In der Vergangenheit wurden immer wieder Versuche unternommen, die Entwicklung mit klassischen Discs einzudämmen. Seien es Download-exklusive Inhalte zum herunterladen, oder Exklusiv-Erscheinungen für nur eine Plattform im Download-Shop.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NGArtjom
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Game, Download, Electronic Arts
Quelle: www.next-gamer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?