23.08.11 23:54 Uhr
 562
 

Patagonien: Forscher entdecken jahrhundertelang unbekannten zweiten Stamm der Bierhefe

Die Bierhefe, die zum Beispiel für das beliebte Pils genutzt wird, würde es nicht geben, wenn die seit mehreren Jahrhunderten zum Brotbacken und zum Brauen von früheren Bieren genutzte Hefe Saccharomyces cerevisiae nicht mit einer fremden Hefeart verschmolzen wäre. Darüber sind sich Forscher einig.

Dieser zweite Stamm der Bierhefe konnte allerdings lange Zeit nicht entdeckt werden. Nun gelang es Wissenschaftlern in Patagonien, die zweite Hefeart zu finden und anhand von Gentests eindeutig zu identifizieren.

Die Forscher vermuten, die Hefe aus Patagonien sei im 15. Jahrhundert mit Schiffen nach Europa eingeschleppt worden. Sie habe sich womöglich nur in kühleren Kellern, zum Beispiel denen von Klosterbrauereien halten können, wo sie mit der einheimischen Hefe verschmolz.


WebReporter: Sascha B
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Europa, Forscher, Forschung, Brauerei, Stamm, Hefe
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2011 23:54 Uhr von Sascha B
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Hoch auf die Schifffahrt im 15. Jahrhundert, die uns nun, 600 Jahre später, mit dem kühlen Nass beglückt.
Kommentar ansehen
24.08.2011 00:10 Uhr von Rettir
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Prost: Hopfen und Malz,Gott erhalts
Kommentar ansehen
24.08.2011 23:07 Uhr von gurrad
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Würden sie heute was anderes Saufen, was: genau so knallt!!
Bier...igitt... aber Hauptsache knallt...
Lieber Wein,
oder nen anständigen Irischen oder Schottischen Whisky.


[ nachträglich editiert von gurrad ]
Kommentar ansehen
16.10.2011 16:35 Uhr von 338LM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gurrad: bei dir sind Hopfen und Malz verloren

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?