23.08.11 23:25 Uhr
 212
 

Remondis kauft ThyssenKrupp-Tochter Xervon

Wie ThyssenKrupp am Dienstag mitteilte, übernehme Remondis das auf technische Dienstleistungen zur Errichtung und Instandhaltung von Industrieanlagen spezialisierte Tochterunternehmen Xervon, das über 9.000 Mitarbeiter verfügt.

Laut Remondis-Vorstandsmitglied Thomas Breitkopf sei Xervon eine ideale Ergänzung zu dem Unternehmen, das unter anderem für Müllentsorgung und Recycling bekannt ist.

ThyssenKrupp-Chef Hiesinger plant mit derartigen Verkäufen das Abtragen der Schulden in Höhe von 6,2 Milliarden Euro und will das Unternehmen stärker auf die Technologiebranche ausrichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sascha B
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Tochter, Unternehmen, Schulden, ThyssenKrupp
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Jagdverband spricht sich für Katzensteuer aus
Halle (Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer