23.08.11 20:55 Uhr
 312
 

Spam: Mailadressen immer billiger

Mailadressen zu kaufen wird immer günstiger. Eine Million lokalisierte Mailadressen gibt es laut dem Antivirus-Spezialist McAfee schon ab 20 US-Dollar.

Im "Threats Report" für das zweite Quartal 2011 veröffentlichte McAfee unter anderem eine Preisliste für Mailadressen. Am günstigsten sind die ukrainischen; 20 US-Dollar für eine Million Adressen kostet das Paket. Eine Million deutscher Adressen kostet nur 5 Dollar mehr.

Wer etwas mehr haben will, bekommt 10 Millionen US-amerikanische Adressen für 300$. Der größte Verbreitungsweg der Spammails sind laut dem Report Botnetze und anmietbare Dienste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mrlutscher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kosten, Werbung, Netz, Kauf, E-Mail, Spam
Quelle: t3n.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop
Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2011 22:32 Uhr von Marie52
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Viagra wird sich freuen: aber keine weitere Schleichwerbung hier.
Kommentar ansehen
23.08.2011 22:35 Uhr von mrlutscher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Marie52: Wo ist das denn hier Schleichwerbung?

[ nachträglich editiert von mrlutscher ]
Kommentar ansehen
23.08.2011 23:26 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und meine: E-Mailadresse haben sie nicht.

Und wenn doch, dann weiss ich, wer sie weitergegeben hat.
Kommentar ansehen
24.08.2011 18:48 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Naja, da gibt es leider noch ein Problem:

Genau die Leute, die tatsächlich auf Spam-Mails ansprechen und was kaufen, wissen meisst nicht, wie man einen Spam-Filter einrichtet. Von meiner Methode mit den Personifizierten 1-Kontakt-E-Mailadressen wollen wir da gar nicht erst sprechen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?