23.08.11 20:55 Uhr
 315
 

Spam: Mailadressen immer billiger

Mailadressen zu kaufen wird immer günstiger. Eine Million lokalisierte Mailadressen gibt es laut dem Antivirus-Spezialist McAfee schon ab 20 US-Dollar.

Im "Threats Report" für das zweite Quartal 2011 veröffentlichte McAfee unter anderem eine Preisliste für Mailadressen. Am günstigsten sind die ukrainischen; 20 US-Dollar für eine Million Adressen kostet das Paket. Eine Million deutscher Adressen kostet nur 5 Dollar mehr.

Wer etwas mehr haben will, bekommt 10 Millionen US-amerikanische Adressen für 300$. Der größte Verbreitungsweg der Spammails sind laut dem Report Botnetze und anmietbare Dienste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mrlutscher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kosten, Werbung, Netz, Kauf, E-Mail, Spam
Quelle: t3n.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet
Massive Probleme bei "Pokémon Go"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2011 22:32 Uhr von Marie52
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Viagra wird sich freuen: aber keine weitere Schleichwerbung hier.
Kommentar ansehen
23.08.2011 22:35 Uhr von mrlutscher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Marie52: Wo ist das denn hier Schleichwerbung?

[ nachträglich editiert von mrlutscher ]
Kommentar ansehen
23.08.2011 23:26 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und meine: E-Mailadresse haben sie nicht.

Und wenn doch, dann weiss ich, wer sie weitergegeben hat.
Kommentar ansehen
24.08.2011 18:48 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Naja, da gibt es leider noch ein Problem:

Genau die Leute, die tatsächlich auf Spam-Mails ansprechen und was kaufen, wissen meisst nicht, wie man einen Spam-Filter einrichtet. Von meiner Methode mit den Personifizierten 1-Kontakt-E-Mailadressen wollen wir da gar nicht erst sprechen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?