23.08.11 19:41 Uhr
 995
 

West-Nil-Virus in Europa weiter auf dem Vormarsch

Der vor allem in tropischen Ländern vorkommende West-Nil-Virus ist auch in Europa weiter auf dem Vormarsch. Reisende nach Ost- und Südosteuropa sollten daher auf ausreichenden Mückenschutz achten.

Besonders aus Russland, Rumänien, Griechenland und Albanien werden zahlreiche Fälle von West-Nil-Fieber gemeldet.

Menschen, die an verdächtigen Symptome wie geschwollene Lymphknoten, Fieber oder Muskelschmerzen leiden, sollten deshalb einen Arzt aufsuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Europa, Virus, Vormarsch, West-Nil-Virus
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2011 20:30 Uhr von Nebelfrost