23.08.11 19:35 Uhr
 300
 

Fußball: Roman Weidenfeller wehrt sich wegen "schwulenfeindlichem" Kommentar

Torwart Roman Weidenfeller von Borussia Dortmund ist sauer, weil Bundestrainer Joachim Löw ihn bisher nicht für die DFB-Elf nominiert hat (ShortNews berichtete). Deswegen gab Weidenfeller einen Kommentar ab, der in manchen Foren als "schwulenfeindlich" angesehen wurde.

"Ich hatte früher schon mal einen Spruch auf den Lippen, der sehr böse ist. Aber den verkneife ich mir lieber. Vielleicht sollte ich mir aber die Haare schneiden, oder einfach etwas zierlicher werden", sagte Weidenfeller verärgert über die bisherige Nichtnominierung.

Jetzt wehrte er sich gegen Behauptungen, sein Kommentar sei schwulenfeindlich. Weidenfeller teilte mit, dass er damit lediglich sein Nichtverständnis über die Nichtnomierung ausdrücken wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kommentar, Roman Weidenfeller
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2011 19:47 Uhr von TennoTomsen
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Sehe einfach drüber hinweg: Du weisst wer du bist und was du kannst .
Lasse dich doch nicht von hinterweltnern in so eine Lage bringen .
Grinse nett und sage am besten gar nichts das ist die beste wahl.
Kommentar ansehen
23.08.2011 20:43 Uhr von Allmightyrandom
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
genau! $che!ss auf die Hinterlader!
Kommentar ansehen
23.08.2011 21:55 Uhr von mario_o
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Weidenfeller gehört aber meiner Meinung nach auch nicht zu den top Torhütern bzw wäre maximal meine dritte Wahl nach Adler und Neuer, auch wenn letzterer im Moment neben sich steht.

Weidenfeller ist auch - wie ich finde - eine kleine Schwachstelle im Dortmunder Spiel.
Kommentar ansehen
23.08.2011 23:21 Uhr von anderschd
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der ist aber merkwürdig. So wird das sicher was, mit der Nominierung ;)

Ach so. Wenn nicht das, was hat er denn gemeint mit:
"Ich hatte früher schon mal einen Spruch auf den Lippen, der sehr böse ist. Aber den verkneife ich mir lieber. Vielleicht sollte ich mir aber die Haare schneiden, oder einfach etwas zierlicher werden" ?

Was für ein......

[ nachträglich editiert von anderschd ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?