23.08.11 18:56 Uhr
 175
 

Grimme-Institut bedauert Tod von Loriot

Das Grimme-Institut in Marl bedauert zutiefst den Tod des Komikers Loriot. Das Institut würdigte den Künstler und bezeichnete sein Ableben als großen Verlust.

"Er war das beste Beispiel dafür, dass intelligente Unterhaltung auf hohem sprachlichen Niveau und Humor und Witz sich nicht ausschließen", sagte Ulrich Spies, Leiter des Preisreferats.

Loriot war Träger des Adolf-Grimme-Preis in den Jahren 1968 und 1973.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Todesfall, Institut, Loriot, Marl
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?