23.08.11 17:36 Uhr
 317
 

Niederlande: Drittes uneheliches Kind für Prinz Bernhard?

Eine 65-jährige Frau behauptet, das uneheliche Kind von Prinz Bernhard zu sein. Royalty-Reporter Marc van der Linden erklärt, die Frau sei angeblich das Ergebnis eines romantischen Stelldicheins, welches der verstorbene Vater der niederländischen Königin während der Befreiung der Niederlande hatte.

Herr Van der Linden kam die Geschichte der Frau auf der Spur, während er Recherchen für ein Buch über den Prinzen machte. Die Frau hat den Prinzen nie getroffen und es ist sogar sehr gut möglich, dass Prinz Bernhard nicht mal von ihrer Existenz wusste, sagt van der Linden weiter.

Die Frau selbst behauptet, sie habe die Verbindung zwischen Königshaus und sich selbst erst 2003 entdeckt. Als Prinz Bernhard im Jahr 2004 starb, hatte er bereits öffentlich zugegeben zwei uneheliche Kinder zu haben. In seinem Testament legitimierte er diese Kinder anschließend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind, Tochter, Niederlande, Prinz Bernhard
Quelle: www.rnw.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?