23.08.11 16:05 Uhr
 3.870
 

Freiburg: Rentner tötet Mieter wegen zu lauter Musik

In Freiburg gab es ein Tötungsdelikt in einem Mehrfamilienhaus. Nach einem längeren Nachbarschaftsstreit eskalierte nun die Situation und ein 73-jähriger tötete seinen 22-jährigen Mieter.

Es waren alltägliche Dinge, über die sich die Parteien stritten. Als es nun um zu laute Musik ging, rastete der Rentner aus und erschlug den jungen Mann.

Als die Polizei eintraf lag der 22-Jährige im Treppenhaus in einer Blutlache. Die Polizei nahm den Täter fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Musik, Rentner, Freiburg, Tötung, Mieter, Vermieter
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2011 16:17 Uhr von Destkal
 
+18 | -15
 
ANZEIGEN
bin ich: der einzige dem es komisch vorkommt dass sich ein 22 jähriger von einem greis umbringen lässt? irgendwas ist da doch faul an der geschichte...
Kommentar ansehen
23.08.2011 16:45 Uhr von Homechecker
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
naja: wird evtl so verlaufen das den die treppe runte rgeschubst hat und und der 22 jährige ne platzwunde am kopf oder etwas dergleichen zugezogen hat
Kommentar ansehen
23.08.2011 16:50 Uhr von Trekki1990
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Man ey: so ein junges Leben -.-
Ich kann aber beide Parteien irgendwie verstehen. Aber wie mein Vorredner schon sagte, vermutlich Treppe und aus Wut. Wird sich zeigen ob er Reue zeigt. Alle die jetzt sagen, der is alt und muss ja nich mehr lange. Ich persönlich könnte mir nichts schlimmeres vorstellen, als alter Mann im Knast zu sitzen. Den Lebensabend kann man viel schöner verbringen.
Kommentar ansehen
23.08.2011 16:51 Uhr von Dracultepes
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Oder es kam von hinten als der Rücken zugedreht wurde.

Ohne wirkliche Informationen kann man doch auchnichts sagen.

War der Mieter so ein Penner wie mein Nachbar der meint seine pissmusik interessiert alle. Oder war es wirklich ein Terrorrentner dem man es nicht rechtmachen konnte.
Kommentar ansehen
23.08.2011 16:55 Uhr von Nebelfrost
 
+21 | -10
 
ANZEIGEN
also wenn er hiphop gehört hat, kann ich´s verstehen ;-)
Kommentar ansehen
23.08.2011 17:03 Uhr von AdiSimpson
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.08.2011 18:34 Uhr von netgerman
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Ist mir sowas von egal...
Kommentar ansehen
23.08.2011 18:38 Uhr von Mankind3
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.08.2011 19:38 Uhr von Der_Anonyme
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Treppensturztod sehr selten: Die Treppe runter fallen führt seltenst zum Tod.
Das ist ein Filmmythos.
So wie der KO-Nackenschlag aus den 60er/70er-Filmen/Serien.

@trekki1990
Wenn man das Glück hat alt UND gebrechlich zu sein, werden die auf Knast verzichten. Ist denen zu aufwändig bis nicht möglich.
Kommentar ansehen
23.08.2011 21:16 Uhr von Hoschman
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
kann den rentner verstehen.... viele menschen, besonders jugendliche oder junge erwachsene, scheinen nicht zu kapieren, das es kein recht auf laute musik gibt.

wir selber haben auch solche deppen unter uns wohnen... da läuft am tag bestimmt 4 stunde die anlage mit ordentlich bass.
aber wenn unser kurzer mal zu laut durch die wohnung rennt, fühlen se sich gestört und beschweren sich.

bekloppte gibts halt überall.

ich hab nix dagegen, wenn man mal laute musik hören möchte, aber das geht 1. mit kopfhörern.... 2. im auto.... oder in der disco.

zuhause wo man die nachbarn mit seiner musik terrorisiert ist das ein no go und absolut unreif und bescheuert.
Kommentar ansehen
23.08.2011 23:06 Uhr von Der_Anonyme
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Hoschman: Es braucht ein neues Rottenneighbor.....
Kommentar ansehen
23.08.2011 23:40 Uhr von U.R.Wankers
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Nationalität des Rentners? Bedarf keiner Antwort,
ist eh klar

Wir brauchen dringend mehr Fachkräfte wie Rentner Günter F.

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
24.08.2011 00:34 Uhr von custodios.vigilantes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
da hat Tatagreis den Kreisler zu wörtlich genommen: http://youtu.be/...

Hoschmann
klar kann man den senilen Psychopathen verstehen (wenn man ausreichend einen an der Klatsche hat).
Kommentar ansehen
24.08.2011 05:14 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und schon wieder ein krimineller Deutscher... es: ist einfach zum Kotzen! Mord aus Deutscher Spießigkeit. HORROR!!!
Kommentar ansehen
24.08.2011 06:58 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@der-anonyme vor 14 tagen it ein bekannter von mir die treppe hinuntergestürzt und ist an den verletzungen gestorben. also so seltenst ist es eben nicht. ich bin ja mal gespannt, was da alles vorgefallen ist, da die polizei mit großem aufgebot untersucht.

ich kann den rentner nicht verstehen. wenn der ständig mit zu großer lautstärke musik hört ruft man die polizei und bei wiedeholten vergehen kündigt man ihm.
Kommentar ansehen
24.08.2011 07:54 Uhr von Spelter
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
geht nicht mehr: Ruhestörung wegen zu lauter Musik ist nicht mehr in der Zuständigkeit der Polizei. Es hat anscheinend immer wieder ein Rentner angerufen und sich beschwert darüber, aber grundlegend besteht zwischen 7 und 22 Uhr keine Ruhestörung.

Wenn der Junge Kerl nach 22 Uhr zu laut Musik hört, dann kann man die Polizei holen, denn es muss Zimmerlautstärke haben. Wenn er ein zweites mal innerhalb kürzester Zeit auffällt, kann die Polizei das Equipment für einen gewissen Zeitraum einziehen, ich denke 24h, bin mir aber nicht mehr sicher.

Das richtige Vorgehen wäre gewesen:
1) beim Mieter beschweren
2) wenn es Ihm wurst ist, schriftlich bei der Hausvermietung beschweren. Er sollte dann angeschrieben werden
3) Hilft das auch nix, nochmal einen einen Brief schreiben, dann bekommt er die 1. Abmahnung
4) sollange sich bei der Hausvermietung beschweren bis er entweder einsichtig ist oder rausfliegt.

Und wenn man ganz genervt ist, kann man ja immernoch im Keller die Hauptsicherung rausnehmen :D
Kommentar ansehen
24.08.2011 12:24 Uhr von m36b
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Achtungsgebietender: bist du irgendwie breit? "Schon wieder ein krimineller Deutscher"... "Mord aus Deutscher Spießigkeit" Hätte das n Ausländer machen sollen oder so? Spielt doch gar keine Rolle ob das n türkischer Spießer oder n deutscher war.
Denkt doch mal n bisschen nach bitte
Kommentar ansehen
25.08.2011 05:00 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN