23.08.11 15:30 Uhr
 8.457
 

Kind, das mit einer "Clownsnase" zur Welt kam, wurde erfolgreich operiert

Die kleine Connie L. kam mit einem gutartigen Tumor, der Blutschwamm heißt, auf die Welt. Dieser saß direkt auf ihrer Nasenspitze, was dem Kind eine große Ähnlichkeit mit einem Clown verlieh. Der Frauenarzt, der Connies Mutter betreute, hat den Tumor in der 26. Schwangerschaftswoche entdeckt.

Dennoch konnte man direkt nach der Geburt nichts Abnormales sehen. Erst zwei Wochen später hat sich Connies Nase verändert: was als kleiner Punkt begann, wurde bald zu einem vier Zentimeter breiten Tumor. Spezialisten warnten Connies Eltern, dass ihr Kind bei einer Nasenverletzung auch verbluten kann.

Daraufhin haben Connies Eltern Dr. Iain Hutchison, der sich auf Gesichtsverformungen spezialisiert, kontaktiert. In einer dreistündigen Operation hat er den Tumor entfernt: es blieb nur eine kleine Narbe zurück. Nun kann das kleine Mädchen, das früher häufig gehänselt wurde, unbeschwert mit anderen Kindern spielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Operation, Tumor
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Depressionen können für ein krankes Herz sorgen
Mindesthaltbarkeitsdatum - was bedeutet das wirklich?
Russland: Gesundheitsministerium will Rauchen komplett verbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2011 15:41 Uhr von