23.08.11 15:01 Uhr
 1.601
 

Berlin: Polizei räumt Protestcamp auf dem Alexanderplatz

Ein nach spanischem Vorbild errichtetes Protestcamp auf dem Berliner Alexanderplatz wurde heute durch die Polizei geräumt. Das Camp sollte die Aktion "Echte Demokratie jetzt! Empört euch!" hier in Deutschland unterstützen. Es wurde auch verboten Transparente anzubringen.

Die globalisierungskritische Vereinigung Attac kritisierte die Räumung und forderte die Behörden auf, eine Demokratisierungsbewegung nicht weiter zu behindern. Diese sollte gefördert werden, damit Demokratie wieder gelebt werden könne.

Das Zeltlager in Berlin sollte als Forum für alle Bürger dienen, um "echte Demokratie und Alternativen zum gegenwärtigen System" anzubieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Berlin, Attac, Camp, Alexanderplatz
Quelle: www.attac.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2011 15:47 Uhr von Mehlano
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
Attac hin oder her - man mag über sie denken was man möchte.

Die Aktion, die Grundidee ("echte Demokratie") sollten wir alle direkt unterstützen...

...Stichwort Finanzregierung in der Eurozone. *kopfschüttel* ...
Kommentar ansehen
23.08.2011 16:02 Uhr von CDU-Liebhaber
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Falschmeldung: Das Camp steht aber anscheinend noch, da wird nix geräumt. Scheint also eine Falschmeldung zu sein, also nix wie hin zum Alexanderplatz !
Kommentar ansehen
23.08.2011 16:05 Uhr von CDU-Liebhaber
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Infoseite: Aktuelle Infos gibts hier:

http://acampadaberlin.piratenpad.de/...
Kommentar ansehen
23.08.2011 16:13 Uhr von Sarein
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
bin auch für: demokratie es sollten auch mehr volksentscheide oder ähnliches geben
Kommentar ansehen
23.08.2011 16:20 Uhr von :raven:
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Die Forderung nach echter Demokratie, das haben inzwischen viele bekannte und auch unbekannte Persönlichkeiten betont, wird mit legalen MItteln nicht mehr zu erreichen sein:
http://www.youtube.com/...

Wenn bereits kleinste Protestbewegungen im Keim durch die Polizei konsequent unterbunden werden, konterkariert sich unsere derzeitige Regierung selbst!!!

Im Norden Afrikas bis in den Nahen Osten rein sämtliche Demokratiebetrebungen militärisch Unterstützung, Sanktionen verhängen, Millionen im dreistelligen Bereich versprechen, Druck über die internationale Presse ausüben...den ganzen Raffelklatsch...und dann im eigenen Land ein friedliches Protestcamp platt machen, spricht eine eindeutige Sprache!

Wer jetzt noch glaubt, in einer heilen Demokratie zu leben, muss aus dem Tal der Ahnungslosen kommen oder total behämmert sein! Ja, oder... Teil des perfiden Systems.

Es hat doch nicht wirklich jemand geglaubt, dass Merkel bei ihrer politischen Grundschule ein wahrhaftiges Grundverständnis von Demokratie hat, oder?
Die einzige Sprache die unser Kanzlerfurunkel versteht, ist eine Abstimmung zu Füssen!

Aber wie üblich werden sich die meisten dabei überhaupt nichts denken, die rosarote Brille auf der Nase zurecht rücken und sich auf das Fußballspiel abends freuen...

[ nachträglich editiert von :raven: ]
Kommentar ansehen
23.08.2011 16:31 Uhr von trinito
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
STEHT AUF! Wer in Berlin oder Umgebung lebt, sollte es als bürgerliche Pflicht empfinden diesem Protestcamp vor Ort durch ANWESENHEIT zu unterstützen. Setzt Himmel und Hölle in Bewegung um alle Freunde, Bekannte und Verwandte zum Alex zu schleppen und auf friedliche Art und Weise der Forderung nach bürgernaher Demokratei Nachdruck zu verleihen.

STEHT AUF!

ICH WILL DASS IHR ALLE ZUM ALEX FAHRT!!!!!


http://www.youtube.com/...

Bis gleich...auf dem Alex!

[ nachträglich editiert von trinito ]
Kommentar ansehen
23.08.2011 16:40 Uhr von Perisecor
 
+11 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.08.2011 17:00 Uhr von Teffteff
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Perisecor: Hast Du Dir nur ein einziges mal überlegt, dass es den Leuten nicht vielleicht tatsächlich immer schlechter geht, weil alles immer unsozialer und undemokratischer wird?
Was für´ne Frage - Du siehst ja bekanntlich nur Deine eigene Situation und meinst es ist so lange nicht so schlimm, bis wir somalische Verhältnisse in Deutschland haben.
Kommentar ansehen
23.08.2011 18:41 Uhr von netgerman
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Und wo ist jetzt NATO? Hier muss doch Demokratie eingeführt werden!

ach so wir haben kein ÖL :-(
Kommentar ansehen
23.08.2011 18:43 Uhr von alicologne
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
liveübertragung: Livecam vom ALEX vor Ort:
http://bambuser.com/...
Kommentar ansehen
23.08.2011 19:13 Uhr von FelixPe
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Erinnert: mich an den Film "Demolition Man" die Reichen und Schönen in der Scheinwelt oben,die echten Menschen im Untergrund.Die 2 Systemschreiberlinge hier werden gnadenlos abgestraft.Herrlich.
Kommentar ansehen
23.08.2011 19:47 Uhr von Perisecor
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@ alicologne: So viel also zur Zwangsräumung und zur Glaubwürdigkeit von Attac und den Anhängern hier...
Kommentar ansehen
23.08.2011 20:22 Uhr von FelixPe
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Scheindemokratie/Schattenregierung: @Perisecor

Was meinst du mit deutscher Wohlstand? 5 Euro mehr für Harzer,Leiharbeit und dass Rentner Flaschen sammeln müssen? Meinst du das mit deutschem Wohlstand? Wann würdest du auf die Strasse gehen? Wenn somalische Verhältnisse da sind? Aber ist das dann nicht ein wenig spät dafür?

[ nachträglich editiert von FelixPe ]
Kommentar ansehen
23.08.2011 20:39 Uhr von Der_Anonyme
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
"Tentifada": Gab oder gibt es auch auf dem Rudolphplatz in Köln.

@Persisecor

"Der Deutsche Wohlstand":
http://www.stern.de/...

Davon sollte es viel mehr Fälle geben.
Wenn nötig Freiwillige die Maßnahmen ablhenen, sich 100% streichen lassen, und als Folge dessen verhungern.

Die Fälle werden dann auf einer extra dafür eingerichteten Webseite angeprangert.
Dort könnten auch neue Märthyrer rekrtutiert werden, und sie könnten dort ein Sterbetagebuch führen.
Kommentar ansehen
23.08.2011 21:04 Uhr von Der_Anonyme
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ergänzung: Ergänzung:

Köln: Protestcamp auf dem Rudolfplatz
==> http://de.indymedia.org/...

Und weil es bei der Eröffnung eines italiensischen Spezialitätenmarktes gestört hätte, mussten sie umziehen:
http://www.ksta.de/...

Sie hätten in Flashmob-Art an dem Tag der Eröffnung schlagartig zurückkehren sollen.
So abschreckend wie möglich.
Als bettelnde Punks, derbe Motoradrocker, stinkende abgerissene bettelnde Obdachlose usw..

So wie in dem Film "Das Leben stinkt" von Mel Brooks am Ende.
Finde die Szene leider gerade nicht online.
Kommentar ansehen
23.08.2011 23:27 Uhr von Teffteff
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Was meinst Du mit Glaubwürdigkeit von Attac?
Wenn Du Dir die Mühe machen würdest und den Link der Campseite auf der Quelle anklicken würdest, könntest Du den Verlauf der Protestaktion nachverfolgen.Dann würdest sogar Du feststellen, dass das Camp erst geräumt wurde und unter strengen Auflagen (nur noch ein Stand, ohne Zelte, keine Transparente etc...) zugelassen wurde.

Du würdest vielen hier Zeit sparen, wenn Du nicht ständig irgendwelche Hypothesen aus der Luft greifst. Das nervt tierisch. Andererseits rücken Dich solche einseitigen Kommentare für diejenigen, die Dich noch nicht kennen, ins "Rechte" Licht. Somit erspart man sich dann wenigstens die Mühe Dein Geschreibsel zu lesen, bevor man auf Minus klickt.
Kommentar ansehen
24.08.2011 05:36 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin auch für solche friedliche protestaktionen. aber das bedauerliche daran ist leider, dass sich regierung und wirtschaft einen dreck drum kümmern. selbst dann nicht wenn alle bürger auf die straßen gehen würde.
Kommentar ansehen
24.08.2011 06:12 Uhr von Perisecor
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Teffteff: Wie ich bereits sagte: Das Camp existiert noch, also ist das Geweine über die ach so böse Obrigkeit mal wieder völlig sinnfrei gewesen.

Der geringe Zuspruch der Berliner Bevölkerung sollte dir übrigens mehr zu schaffen machen, als meine ach so gemeinen Kommentare. Obwohl es dort weit mehr Hartz4-Bezieher als sonstwo in Deutschland gibt, sehe ich keine Massenproteste.

Offenbar geht es den Leuten, die tatsächlich betroffen sind, doch nicht so schlecht, wie manche hier aus ihrem Elfenbeinturm zu berichten versuchen.


@ KamalaKurt

Du magst das vergessen haben, weil es in Thailand nicht üblich ist, aber in Deutschland wird alle paar Jahre gewählt. Dort könnten sich auch Leute wie Teffteff oder andere weltfremden Gutmenschen zur Wahl aufstellen lassen - wenn es den Leuten wirklich so schlecht ginge, wie sie hier andere glauben machen wollen, dann würden sie ja auch ohne Probleme eine Mehrheit bekommen.
Kommentar ansehen
24.08.2011 06:46 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
...@periscors, was bist du für ein wicht? jemanden für so dumm hinzustellen, dass er nicht weiß, wann wahlen sind. außerdem ist deine aussage nicht korrekt, da nicht alle 4 jahre gewählt wird. ortsoberhäupter (bm) alle 8 jahre, gemeinderäte und bundesläder alle 5 jahre.
ich bin zu jeder wahl gegangen, als ich noch in deutschland gewohnt habe. außerdem habe ich 20 jahre stimmen ausgezählt. einige poster halten dich ja nicht für sehr itelligent. mit mir hast du nun einen mehr.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?