23.08.11 14:26 Uhr
 2.956
 

Fußball: Philipp Lahm veröffentlicht Buch - Klinsmann sei ein "Trainer-Dilettant"

Der Kapitän des FC Bayern München, Philipp Lahm, hat unter dem Titel "Der feine Unterschied. Wie man heute Spitzenfußballer wird" ein Buch geschrieben, das am kommenden Montag veröffentlicht wird. Darin bezieht er unter anderem Stellung zu seinen drei Ex-Trainern Klinsmann, Magath und van Gaal.

Magath habe viele Spieler, laut Lahm, im Ungewissen gehalten, ob er auf sie setzte. Dies habe die Spieler angestrengt und führte zu einem Bruch zum Trainer. Van Gaal habe der Mannschaft zwar eine neue Spielphilosophie gegeben, weigerte sich aber dessen Mängel wahrzunehmen und abzustellen.

Jürgen Klinsmann wurde von Lahm sogar als "ahnungsloser Dilettant" beschrieben, von dem der Verein viel erwartete, tatsächlich aber fast nur Fitness trainierte und das Taktieren nicht beherrschte. Die Mannschaft habe sich unter ihm oft zusammensetzen müssen, um die Taktik selbst zu besprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sascha B
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Buch, Jürgen Klinsmann, Philipp Lahm, Dilettant
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann nach Entlassung als US-Trainer - "Das respektiere ich"
Fußball: USA entlässt Jürgen Klinsmann als Nationaltrainer
Berlin: Jürgen Klinsmann, Tom Tykwer & Co. Gäste bei Dinner mit Barack Obama

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2011 14:26 Uhr von Sascha B
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Harte Worte von Lahm gegen Klinsmann. Nur frage ich mich, warum man das im Vorstand damals nicht früher erkannt hat. Wollte man sich womöglich durch das Vermeiden einer frühen Entlassung davor schützen, die Fehler eingestehen zu müssen?
Kommentar ansehen
23.08.2011 15:18 Uhr von shmootz
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Jaja: , der Philipp würde alles besser machen.

Erst über Kahns Aussage aufregen und dann selber rumstänkern
Kommentar ansehen
23.08.2011 15:20 Uhr von GLOTIS2006
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
lächerlich: Ein Buch verkauft sich eben nur mit solchen Aussagen, die bislang nicht einmal unabhängig bestätigt wurden.
Kommentar ansehen
23.08.2011 15:37 Uhr von hierdings
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
als kapitän von bayern münchen und der deutschen nationalmannschaft kann er sich zwar sicher sein, dass sich seine biografie gut verkauft, aber inhaltlich wird er nicht viel bieten können! mit erst 26 jahren ne autobiografie zu schreiben find ich etwas überheblich! aber naja - it´s all about the money!
Kommentar ansehen
23.08.2011 16:03 Uhr von film-meister
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
seltsam: dass der ohne Verletzungen, mit Training, Spielen und PR Terminen noch Zeit hat, ein Buch zu schreiben. Ist der Mann bzw. Junge nicht ausgelastet?
Kommentar ansehen
23.08.2011 16:12 Uhr von Diego85
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dazu brauch man kein Buch zu schreiben. Das Klinsmann außer Fitnesstraining und motivieren nichts kann, wusste doch auch vorher jeder.

Ohne Löw geht Klinsi eben unter.

@hierdings

Money? Das was Lahm mit dem Buch verdient hat er bei Bayern in viel kürzerer Zeit locker drin. Und nötig hat er es auch nicht. Wenn er Spaß am schreiben hat, lass ihn doch.

[ nachträglich editiert von Diego85 ]
Kommentar ansehen
23.08.2011 16:24 Uhr von Delphic666
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
mieser Charakter Lahm ist der geborene strebsame, arschkriechende Nachtreter... so ein Buch würde ich niemals kaufen!

Möchte nicht wissen, wie oft der sich bei genau diesen Trainern angebiedert und eingeschleimt hat.
Kommentar ansehen
23.08.2011 16:45 Uhr von sicness66
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Seit: Lahm was zu sagen hat kommt sein wahrer Charakter durch. Und wieso Menschen unter 30 eine Autobiographie nötig haben ist mir sowieso schleierhaft. Was hat ein Profifußballer schon aufregendes zu erzählen ?
Kommentar ansehen
23.08.2011 17:45 Uhr von MaoD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ääähmm leute wo steht denn bitte, dass es eine biographie ist??
Kommentar ansehen
23.08.2011 18:08 Uhr von anderschd
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das waren noch Zeiten : ): Vor Krieg und Oliver Kahn.

(Mehmet Scholl auf die Frage, vor was er Angst habe)
Kommentar ansehen
23.08.2011 23:51 Uhr von Brecher
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Oh man: Dieser Lahm wird langsam untragbar, mitten in seiner Karriere immer wieder Interna in die Medien zu tragen, ganz schwach.
Kommentar ansehen
24.08.2011 08:52 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hätte das Buch ein Götze geschrieben: würd enalle jubeln :)

Aber da es ja ein Spieler des FCB war geht das halt gar nicht. Schon ulkig.
Kommentar ansehen
24.08.2011 21:33 Uhr von Brecher
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn Götze: so ein Buch schreiben würde wärs noch ein weit größerer Skandal. Nicht viel Ahnung vom Fußball, was?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann nach Entlassung als US-Trainer - "Das respektiere ich"
Fußball: USA entlässt Jürgen Klinsmann als Nationaltrainer
Berlin: Jürgen Klinsmann, Tom Tykwer & Co. Gäste bei Dinner mit Barack Obama


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?