23.08.11 13:10 Uhr
 2.230
 

Mögliche Einführung der Billigversion vom iPhone geplant

Wie Reuters aktuell berichtet, sei eine Low-Budget-Version des iPhone 4 zeitgleich mit der Veröffentlichung des iPhone 5 geplant.

Die Produktionsbänder laufen schon, aber nicht für die 5. Generation des iPhone, sondern für das iPhone-4-light. Die Quellen von Reuters wurden bisher nicht veröffentlicht, da Apple auf Geheimhaltung der Mitarbeiter und Zulieferer drängt.

Bekannt sei nur, dass die Lightvariante nur einen 8 GB großen Speicher besitzen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Seravan
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Produktion, Einführung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2011 13:19 Uhr von Allmightyrandom
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
8GB: reichen doch, der Rest kann ja auf µSD... Ach nee, ist ja Apple ^^

Ich seh schon den Preis vor mir:

Da wir 8GB des enorm teuren Flash-Speichers (Preis ca. 5€ für Apple) weggelassen haben können wir das iPhone 4 mit abgespeckter Technik von vor 2 Jahren zum SUPERPREIS von 499€ anbieten! Mit iOS. DAS ist doch mal was ^^

[ nachträglich editiert von Allmightyrandom ]
Kommentar ansehen
23.08.2011 13:42 Uhr von Hanmac
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
kommen die nicht jetzt schon billig rüber? selbst bei der Teuren version kann man mit einfachem Halten die Antenne stören wenn man mit dem Daumen an die falsche Stelle kam ... (shortnews berichtete)

reicht es bei der "billig" variante im selbem zimmer zu sein?
Kommentar ansehen
23.08.2011 13:55 Uhr von Major_Sepp
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiß beim besten Willen nicht wie ein iPhone light aussehen soll....

Die Unterschiede zwischen den Modellen 3, 3g und 4 sind so trivial, dass dazwischen schlichtweg nichts mehr Platz hat was die Einführung eines neuen/separaten Modells rechtfertigen könnte.

Setzt Apple auf noch ältere Technik, isses nicht mehr Konkurrenzfähig.

Nimmt Apple die Telefoniefunktion weg kostet es zwar nur noch 1/4, aber dann ist es eben ein iPod touch...(LOL)

Ich denke man darf gespannt sein. Da das hauseigene iOS ja auf allen Geräten laufen muss, können die Unterschiede zum vollwertigen iPhone grundsätzlich gar nicht so groß sein.

Und bestimmt auch der Preis nicht!
Kommentar ansehen
23.08.2011 14:48 Uhr von bimmelicous
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@News: bei Einführung des iPhone 4 wurde eine "abgespeckte Version des 3GS eingeführt". Diese hat sich ausschließlich zum ursprünglichen darin unterschieden, dass es statt 16 oder 32 gb nur noch 8 gb hatte. Bis heute ist es das zweitmeistervekaufte Smartphone der USA. Wenn nun das 5er auf den Markt kommt wird das selbe mit dem iPhone 4 passieren, was bei Einführung des 4ers mit dem 3GS geschah.
Ganz einfach.
Wie kann man die News nur so vermasseln...
Kommentar ansehen
23.08.2011 14:57 Uhr von Major_Sepp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bimmelicous: Ok, danke für die Info. Das leuchtet ein...

Dennoch stellt sich irgendwie die Frage nach der entsprechenden Zielgruppe. Nach Einführung des iPhone 5 sinken die Vorgänger mit den 16/32 gb ja sowieso im Preis.

Die Frage ist, wer dann unbedingt den Vorgänger mit dem halben/viertel Speicher braucht. Zumal der Speicher ja nun wirklich der geringste Kostenfaktor beim iPhone darstellt...

[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
23.08.2011 14:59 Uhr von mysteryM
 
+0 | -0