23.08.11 12:15 Uhr
 284
 

Lkw-Maut: Erfassung in Deutschland und Österreich wird vereinheitlicht

Deutsche Lkw, die zur Mauterfassung mit einer On Board Unit (Obu) ausgerüstet sind, benötigen künftig für die Mauterfassung in Österreich kein zusätzliches Gerät mehr. Die Obu kann dann auch die gefahrenen Kilometer in Österreich ermitteln.

Das Ganze soll von September an funktionieren, teilte das Bundesverkehrsministerium mit. Für die Teilnahme müssten sich die Trucker lediglich bei "TOLL2GO" anmelden, dem Berechnungssystem der österreichischen Asfinag, die in der Alpenrepublik für die Eintreibung der Maut zuständig ist.

Nach der Anmeldung werden die Teilnehmer durch den deutschen Mautbetreiber Toll Collect freigeschaltet. Dies geschieht über eine bereits vorhandene Schnittstelle, die nur aktiviert werden muss. Ein Werkstattbesuch ist nicht erforderlich.


WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Österreich, Maut, Lkw
Quelle: www.dvz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden
Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?