23.08.11 11:04 Uhr
 191
 

Filmverleih für Facebook-Mitglieder

Miramax bietet eine App an, die es Facebook-Nutzern ermöglicht, Filme aus ihrer Produktion auszuleihen. Zahlungsmittel ist die virtuelle Währung von Facebook.

Rund 20 Filme des Produktionsunternehmens stehen zum Verleih bereit. Die Kosten belaufen sich auf 30 Facebook Credits - umgerechnet etwa drei US-Dollar.

Bei einem Leihvertrag seht der Film dem Nutzer 30 Tage zur Verfügung. Sobald der Film gestartet wird muss er innerhalb von 48 Stunden angeschaut werden, danach wird der Film wieder gesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snoopz123
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Facebook, Mitglied, Miramax
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2011 11:12 Uhr von SyXxPaC01
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Solange: es nicht mindestens Videotheken-Preise sind, würde ich keine Filme ausleihen, bei uns kosten filme 0,50€ je nach alter, neueste 2€ bei "Videotheken" aus dem netz mindestens 4€ viel zu teuer
Kommentar ansehen
23.08.2011 16:26 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die versuchen aber auch mit allen Mitteln Ihr kleines dummes Social-Net zu retten :)

Facebook ist schrott !!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?