23.08.11 10:02 Uhr
 1.911
 

Künstlerin verwandelt ihre Models in lebendige Leinwände

Die amerikanische Malerin Alexa Meade hat eine ungewöhnliche Methode entwickelt, um ihre Werke zu kreieren.

Anstatt ihre Models zu malen, bemalt sie diese - und zwar mit Acrylfarben - bis sie sich quasi in lebende Gemälde verwandeln.

Die 24-jährige Künstlerin Meade, die in der Irvine Contemporary Galerie in Washington D.C. arbeitet, hat kein fundiertes Malstudium genossen. Sie betrachtet ihre Methode als eine Mischung aus Malen, Fotografie, Performance und Installation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Model, Künstler, Maler, Alexa Meade
Quelle: www.metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben
Hamburg: Erstes Konzert in der Elbphilharmonie geglückt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2011 11:32 Uhr von stargirl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also so wie ich das verstehe ist das so : Sie bemalt ihre Models die sich wiederum vor ihrer bemalten leinwand setzen oder stellen ???

ist das richtig,oder hab ich was falsch verstanden ?
Kommentar ansehen
23.08.2011 11:55 Uhr von berndole
 
+3 | -1