23.08.11 09:07 Uhr
 1.590
 

Thüringen: Anonyme Anzeige, weil Ärzte viel zu lange arbeiten

Ein Unbekannter hat eine Anzeige erstattet, weil in Thüringen Ärzte zu lange arbeiten und damit gegen die europäische Arbeitszeitregel verstoßen. Offenbar arbeiten sie mehr als die erlaubten 48 Stunden pro Woche.

Jetzt ermittelt der Thüringer Landesbetrieb für Arbeitsschutz gegen die Gesundheitseinrichtungen der betroffenen Ärzte: Dabei handelt es sich wohl um zwei Kliniken und zwei Reha-Institutionen.

Ob die Einrichtungen ein Bußgeld zahlen müssen oder das Oberlandesgericht in Jena die Anzeige ablehnt, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht klar. Es hatte bereits im Vorfeld Anzeigen wegen Arbeitszeit-Verstöße in Thüringen gegeben. Einige zahlten, bei anderen wurde die Anklage fallen gelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: asich
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Klage, Arzt, Anzeige, Thüringen, Arbeitszeit
Quelle: www.arbeitssicherheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2011 09:15 Uhr von Klassenfeind
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Na,klar Krankenhausärzte Die können nicht wie ihre niedergelassenen Kollegen, selbst bestimmen, wann und wie lange sie arbeiten...sie müssen so lange arbeiten, wie der Vorstand des Krankenhauses es für richtig hält...passiert wegen Übermüdung mal ein fehler sorgen Rechtsanwälte und Richter dafür, das die Schadensersatzsummen entweder gar nicht oder nur im geringen Umfang gezahlt werden müssen..
Kommentar ansehen
23.08.2011 10:11 Uhr von gdi1965
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Dem kann man: ja schnell begegnen. Mehr Ärzte einstellen und vernünftig bezahlen. Dann werden auch die Fehler beim Patienten rückläufig sein.
Kommentar ansehen
23.08.2011 10:50 Uhr von nemesis128
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
ergo: Ergo müsste allen Ärzten 50% des Lohns gestrichen werden, dann könnten doppelt so viele Ärzte eingestellt werden und diese Ärzte hätten dann doppelt soviel Zeit zum Golfspielen.
Kommentar ansehen
23.08.2011 11:12 Uhr von 338LM
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
keine Überraschung: und für jedes Bundesland und für jede chirurgische Klinik, die ich bisher gesehen habe, zutreffend....da sind 10-12 h Tage ganz normal und dazu pro Woche eine 24 h Schicht die in Wahrheit 28 h dauert.

@tsunami: Die Zahl ist definitiv zu hoch

@nemesis128: ich kenne keinen Arzt der Golf spielt, und wenn du den Lohn um 50% kürzt, kannst du zur Behandlung nach Russland fliegen, denn die Deutschen Ärzte wandern dann noch stärker ab als sie es jetzt schon tun.
Kommentar ansehen
23.08.2011 12:58 Uhr von 338LM
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@Zeus35: ja, weil es auch vor Ärzten nur so wimmelt ^^

woher kommt eigentlich dieser unangebrachte Sozialneid ?

Ärzte verdienen im Allgemeinen nicht gut haben ein 6,5 jähriges, hartes Studium und müssen im Anschluss eine schlechtbezahlte 6 jährige Facharztweiterbildung machen. Sie haben Fortbildungszwang die sie in aller Regel selbst bezahlen dürfen, haben nicht mehr Urlaub als andere Berufsgruppen, dafür aber längere Arbeitzeiten...

Ich reiß mir im Studium echt den A**** auf um später meinen Patienten wirklich helfen zu können und ich hab mich schon damit abgefunden, als Chirurg unmögliche und schwer mit einer Familie vereinbare Arbeitszeiten zu haben und dafür auch noch schlecht zu verdienen...aber dieser typisch deutsche Sozialneid und die Mißgunst, vor allem gegenüber Ärzten, gehen mir so auf den Zeiger, dass ich echt überlege nach dem Facharzt meine Sachen zu packen und dahin auszuwandern, wo man sich wirklich noch wertgeschätzt fühlt und nicht von Idealismus alleine leben muss.
Kommentar ansehen
23.08.2011 13:53 Uhr von bigX67
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ärzte: die ärzte die ich kenne arbeiten von 7:30 (offizieller arbeitsbeginn 8:00) bis 20:00 (offizielles ende 18:30). also jeden tag 2h zuviel. dazu kommen bereitschaftsdienste (also nach der normalen arbeit noch bis 8:00 am näxten morgen vor ort sein). diese bereitschaftsdienste ziehen sich aber schon mal bis 12:00 oder länger am näxten tag hin.
die nicht-offiziellen überstunden (alle ausser bereitschaft) werden nicht vergütet, sondern erwartet von der klinixleitung.

vor jahren war mal im gespräch stechuhren einzuführen. das wurde dann nach kurzer zeit verworfen. eine offizielle erklärung dazu gabs nicht. meine erklärung: die krankenhaus-verwaltung hatte anxt davor, dass rauskommt, wieviele überstunden die ärzte schieben. pflegekräfte schenken dem krankenhaus normalerweise deutlich weniger unbezahlte überstunden.

warum unsere gesundheit trotzdem immer teuerer wird ?
- unsinnige operationen
- unsinnige behandlungen
- teure gerätemedizin
- teure medikamente
- sonderbare, undurchschaubare verteilung der mittel

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?