23.08.11 08:45 Uhr
 283
 

USA errichten Denkmal für Martin Luther King

Nach 14 Jahren Bauzeit wurde nun in Washington, in der National Mall, ein Denkmal für den Bürgerrechtler Martin Luther King errichtet. Seit dem gestrigen Montag kann man es dort bestaunen.

Vor 48 Jahren hielt King seine berühmte Rede "I have a Dream" unweit von dem jetzt errichteten Denkmal. Zum Jahrestag seiner Rede am 28. August, soll das Denkmal eingeweiht werden.

Unter hunderttausenden Gästen werden auch Prominente und Politiker erwartet. Barack Obama wird die Festrede halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Ehrung, Denkmal, Monument, Martin Luther King
Quelle: www.haschcon.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2011 09:00 Uhr von Bildungsminister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.08.2011 09:05 Uhr von Klassenfeind
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wurde auch mal Zeit Immerhin hat der Man die Geschichte der USA geprägt, wie kaum ein anderer.

Fehlt nur noch ein Denkmal für all die getöteten nordamerikanischen Indianer...zb.an das Massaker am Wounded Knee...oder gibt es da schon ein´s ?
Kommentar ansehen
24.08.2011 10:47 Uhr von Brille65
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ging ja Schnell. Wow, lediglich 14 Jahre. Dat ging ja fix

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?