23.08.11 06:20 Uhr
 1.492
 

China: Flughafen wegen "UFO"-Sichtung lahmgelegt

Am internationalen Flughafen von Chongqing Jiangbei sorgte am vergangenen Mittwoch eine vermeintliche UFO-Sichtung für einen kurzfristigen Flug-Stopp.

Der "Shanghai Daily" zufolge habe sich das zunächst nicht identifizierbare Flugobjekt etwa eine Stunde lang über dem Flughafen aufgehalten. Entgegen den Vermutungen von Anwesenden, es handele sich um einen Ballon oder eine chinesische Laterne, sei die Sichtung wohl auf eine Wolke zurückzuführen.

Genau wie im vergangenen Jahr in Moskau, könnte ein Flugzeug ein Loch in die Wolke gerissen haben, woraufhin sich im geschaffenen leeren Raum plötzlich Eis bildete. Durch das darauf einfallende Sonnenlicht, könne man den Eindruck erhalten, es handele sich am Himmel um eine "fliegende Untertasse".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sascha B
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Flughafen, UFO, Wolke, Sichtung
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2011 06:20 Uhr von Sascha B
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Da die Sicherheit auf Flughäfen natürlich allerhöchste Priorität besitzt, muss man, solange man nicht weiß, was sich da am Himmel befindet, selbstverständlich den Flugverkehr unterbrechen. Absolut richtig gehandelt in meinen Augen.
Kommentar ansehen
23.08.2011 07:46 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Das das eine Wolke ist: ist ja wohl nicht zu übersehen.
Aber eine aussergewöhnliche Wolke, Grund genug Fotos zu machen oder diese zu filmen...mehr nicht..
Kommentar ansehen
24.08.2011 13:49 Uhr von LiquidSunshine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haarp lässt grüßen: :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?