22.08.11 22:08 Uhr
 63
 

Indien: 73-jähriger Aktivist geht in den Hungerstreik gegen Korruption

Der indische Aktivist Anna Hazare verlangt von der indischen Regierung, gegen die Korruption in allen Ämtern vorzugehen. Dabei fastet er auch in aller Öffentlichkeit. Nach eigenen Angaben würde er das bis in den Tod fortführen.

Seine Forderung beinhaltet unter Anderem die Einführung eines Komitees, dass selbst den Ministerpräsidenten überwachen soll. Zwischenzeitlich wurde Hazare festgenommen, weil er bisher keine Genehmigung für die Protestaktion hatte. Nach 15 Stunden wurde er wieder freigelassen.

Der Mann, der an Gandhi erinnert, gibt dem indischen Volk wieder Hoffnung. Mehrere Tausend Menschen unterstützen seine Forderung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Protest, Indien, Korruption, Aktivist, Hungerstreik
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2011 05:36 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wwarum ist der denn nach 15 stunden wieder frei gekommen? hat der eventuell der polizei ein letztes geld zugeschoben?

ironie off.

korruption bekämpfen ist genauso zwecklos, wie der veruch mit einem kaffeelöffel die meere auszulöffen. leider !!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?