22.08.11 21:18 Uhr
 209
 

Umfrage: Fernsehen ist das beliebteste Einschlafmittel

Die "Apotheken Umschau" veröffentlichte am Montag eine Umfrage über verschiedene Einschlafhilfen.

Demnach ist der Fernseher die absolute Nummer Eins, um Einschlafen zu fördern. 54 Prozent der Befragten nutzen diese Methode. Bei den Männern sind es jedoch mit 60 Prozent etwas mehr gegenüber den Frauen mit 49 Prozent.

Mit 59,8 Prozent ist das Lesen für Frauen die beste Einschlafhilfe. Die meisten Menschen versuchen es jedoch gänzlich ohne Einschlafhilfen. 72,4 Prozent bleiben einfach so lange im Bett liegen, bis sie eingeschlafen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Umfrage, Hilfe, Fernsehen, Schlaf, Einschlafen
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2011 22:03 Uhr von Jaecko
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Logisch. 3 Sekunden RTL2 und ich penn sofort.
Kommentar ansehen
23.08.2011 06:12 Uhr von Hodenbeutel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schlaf vor dem Fernseher auch bestens ein, ist nur doof wenn er dann die ganze Nacht läuft.
Kommentar ansehen
23.08.2011 08:22 Uhr von gdi1965
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich: nur bestätigen. Bei den Ö.R. klappt das immer.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben
USA: Neonazi-Anführer bei Uni-Rede niedergebuht - Rede wird abgebrochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?