22.08.11 15:55 Uhr
 768
 

Taiwan: Fahrer bekommt Strafzettel - er soll 1.623km/h schnell gewesen sein

Ein Bewohner der Stadt Keelung in Taiwan staunte nicht schlecht, als er einen Strafzettel von der Stadt erhielt.

Demnach sollte er 24.000 taiwanesische Dollar (umgerechnet 570 Euro)Strafe zahlen, weil er angeblich mit der Geschwindigkeit von 1.623 km/h - und damit 1.563km/h schneller als erlaubt - gefahren sein soll.

In Wirklichkeit ist er tatsächlich schneller als erlaubt gefahren, allerdings lag seine Geschwindigkeit - auf der Strecke wo nur 60km/h erlaubt waren - bei 75km/h. Der Behörde unterlieft bei der Ausstellung des Strafzettels ein Computerfehler, der mittlerweile geklärt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Computer, Fahrer, Fehler, Taiwan, Strafzettel
Quelle: www.taipeitimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?