22.08.11 15:46 Uhr
 322
 

Kroatien: Belgier rast 30 Kilometer im Rückwärtsgang über die Autobahn

Ein 55-jähriger Belgier und seine Frau hatten es in ihren Ferien in Kroatien besonders eilig.

Als seine Frau bemerkte, dass sie ihre Handtasche mit sämtlichen Papieren auf der letzten Raststätte hatte liegen lassen, fackelte ihr Ehemann nicht lange. Er legte noch auf der Autobahn den Rückwärtsgang ein und fuhr 30 Kilometer rückwärts, bevor in die Polizei stoppte.

Diese zeigte den Mann wegen Verstoß gegen die Strassenverkehrsordnung an. Der Mann sagte aus, dass er den schnellsten Weg zurück zur Raststätte nehmen wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Findolfin
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Autobahn, Kilometer, Kroatien, Belgier, Rückwärtsgang
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?