22.08.11 15:32 Uhr
 776
 

Wesenberg: Rentierherde tot auf einer Weide entdeckt

Im Landkreis Mecklenburg-Strelitz ist fast die gesamte Rentierherde eines Züchters am Freitagmorgen auf einer Weide tot aufgefunden worden. Neun Tiere, darunter der Zuchtbulle und die Jungtiere fielen wahrscheinlich einer Überfütterung zum Opfer.

Nur ein Kalb der Herde ist noch am Leben, weil es zurzeit mit der Flasche ernährt wird. Untersuchungen bestätigten einer befürchtete Vergiftung durch Fremde nicht. Vielmehr wird nun angenommen, dass die Tiere über Nacht an eigentlich unter Verschluss gehaltenes Futter gekommen sind.

Dadurch hätten sie zu viel Getreide gefressen und sind wohl an Verdauungsproblemen gestorben. Der Züchter sagte, dass eigentlich immer auf den Verschluss der Nahrung geachtet wurde. Trotz des Schadens von 50.000 Euro sei man beruhigt, dass kein Fremder etwas Böses wollte. Der Bestand wird aufgefüllt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tod, Mecklenburg-Vorpommern, Futter, Weide, Rentier
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2011 15:36 Uhr von TennoTomsen
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.08.2011 16:05 Uhr von Mailzerstoerer
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Rentiere gehören nach ihre Heimat im kalten Norden: und nicht nach MeckPom - die Fütterung mit Getreide ist nicht Artgerecht in freier Wildbahn fressen sie auch keine
Kommentar ansehen
22.08.2011 18:09 Uhr von farm666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Überfütterung gestorben: erinnert mich an maschinen die keine entscheidungen haben und nur von ihre umgebung gesteuert werden.

"Der bestand wird aufgefüllt"
Denk sich auch der Staat 2010 wo es ein Babyboom gab!?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?