22.08.11 15:15 Uhr
 266
 

Forschungsschiff "Polarstern" erreicht den Nordpol

Der Forschungseisbrecher "Polarstern" startete seine Fahrt in Bremerhaven und hat nun den geografischen Nordpol erreicht.

Seine Aufgabe bei der internationalen Expedition ist es, Messungen durchzuführen und Veränderungen in der Arktis zu dokumentieren. 55 Wissenschaftler sind an Bord.

Erste durchgeführte Messungen belegen, dass in diesem Sommer genauso wenig Eis wie 2007 in der Arktis ist. Die Eisdicke beträgt gerade einmal 90 Zentimeter. In anderen Jahren lag die Dicke bei zwei Metern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Schiff, Eis, Bremerhaven, Nordpol
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2011 17:33 Uhr von myotis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bertl058: Deine Quelle zeigt Daten von Dez 2009 ( http://img198.imageshack.us/... ) um damit den Kälteeinbruch im Dez 2010 zu erklären!
Unter seriös stelle ich mir etwas anderes vor

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?