22.08.11 14:23 Uhr
 528
 

Verzehr von Gebäck erhöht die Gefahr des Gebärmutterkrebses dramatisch

Eine neue Studie belegt, dass Frauen, die häufig Süßgebäck verzehren, sich dem sehr hohen Risiko aussetzen, an Gebärmutterkrebs zu erkranken.

Wissenschaftler vom Karolinska Institutet in Stockholm haben herausgefunden, dass die Wahrscheinlichkeit an Gebärmutterkrebs zu erkranken bei Frauen, die dreimal die Woche Süßgebäck essen, 42 Prozent höher liegt.

Im Rahmen der Studie wurden im Laufe von zehn Jahren die Daten von insgesamt 60,000 Frauen ausgewertet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Krebs, Verzehr, Gebäck
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2011 15:01 Uhr von Cataclysm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade,dass die News so inhaltlich knapp ist.Die Quelle gibt wesentlich mehr her.
Kommentar ansehen
22.08.2011 17:11 Uhr von Galerius
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
bla bla: Jede Studie sagt was anderes. Ich glaubs einfach nicht. Ist mir aber auch scheiß egal.
Kommentar ansehen
23.08.2011 06:37 Uhr von Koeniglich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wie haben es die Frauen vor 100 Jahren geschafft solange zu leben?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?