22.08.11 06:51 Uhr
 211
 

Libyen: Muammar al-Gaddafis Söhne wurden verhaftet

Am Sonntagabend kamen mehrere bedeutende Meldungen aus Libyen. Demnach sollen die Rebellen Muammar al-Gaddafis Söhne Mohammed, Saif el Islam und el Saadi festgenommen haben. Zudem hat die Leibgarde Gaddafis die Waffen niedergelegt.

Mit Leichtigkeit konnten die Rebellen ins Zentrum von Tripolis einmarschieren. Teilweise wurden sie von einer jubelnden Menge empfangen. Vor Freude wurden Schüsse in die Luft abgegeben.

Allerdings ist Gaddafis Aufenthalt immer noch unklar. Es wird vermutet, dass er bereits plane, sich ins Ausland abzusetzen. Angola, Simbabwe und andere afrikanische Länder kommen hierbei in Frage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Festnahme, Libyen, Muammar al-Gaddafi, Tripolis
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2011 08:17 Uhr von Marie52
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@benjaminx Quellen? Falls du keine glaubhaften Quellen zu deinen Behauptungen hast, behalte sie bitte für dich. Damit machst du dich nur lächerlich.
Kommentar ansehen
22.08.2011 08:24 Uhr von usambara
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@benjaminx: offenbar ist deine Märchenpropaganda im Gegensatz zu
der von Gaddafis Regierungssprecher Mousa Ibrahim noch nicht zum Stillstand gekommen.
Tripolis Bewohner haben sich gestern selbst befreit, dazu brauchte es gar nicht mehr die vorrückenden Rebellen aus anderen Landesteilen.
Jetzt fehlt nur noch Oberst Gaddafi selber, der sich wahrscheinlich in einem Krankenhaus oder einer Schule versteckt...
Nach über 40 Jahren Diktatur, hat nun das libysche Volk endlich die Chance sein Schicksal selbst zu bestimmen, hoffentlich nutzen sie sie.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
22.08.2011 08:31 Uhr von MikeBison
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und Hannibal: Da haben wir noch eine Rechnung offen :-)
Kommentar ansehen
22.08.2011 08:38 Uhr von usambara
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Heute Morgen wir das Herz der Diktatur, der riesige Gaddafi Militär-Compound "Bab al Aziziyah" gestürmt.
Einwohner Tripolis besichtigen Aisha Gaddafis Villa:
http://www.youtube.com/...
Tripoli feiert:
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
22.08.2011 10:15 Uhr von Bayernpower71
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
also wenn man sich die heutigen: Nachrichten so reinzieht. Ist Gaddafi wohl am Ende. Ob es was bringt für Libyen sei dahingestellt (Gottes-Staat, etc etc). Zu Anfang des Krieges hatte ich eine eindeutige Meinung. Aber mittlerweile weiß ich nicht mehr was gut für Libyen ist. Der arabische Frühling war (entschuldigt diese Worte) für den Arsch. Statt Freiheit und Demokratie übernehmen immer mehr Islamisten die Macht.
Kommentar ansehen
22.08.2011 11:22 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Nach über 40 Jahren Diktatur, hat nun das libysche Volk endlich die Chance sein Schicksal selbst zu bestimmen, hoffentlich nutzen sie sie."

Etwa die gleiche Chance der Schicksalsbestimmung die wir in Deutschland haben?

Wer wollte den Euro?
Wer will die Macht in Brüssel zentrieren?
Wer wollte deutsche Soldaten in Afghanistan?
und und und.....

Das ist ein Witz..... diese Rebellion spült nur andere nach oben die dann absahnen, aber bestimmt nicht das Volk.
Kommentar ansehen
22.08.2011 12:05 Uhr von Urrn
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Coffe: "Das ist ein Witz..... diese Rebellion spült nur andere nach oben die dann absahnen, aber bestimmt nicht das Volk."

Du kannst in die Zukunft sehen? Interessant.
Kommentar ansehen
22.08.2011 12:16 Uhr von usambara
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: schlimmer kann es kaum werden, unter den Absahner-Staaten
in Arabien stand zuletzt Libyen an Nummer 1 auf dem Korruptions-Index

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?