21.08.11 14:15 Uhr
 65
 

Für rheumakranke Menschen sind Impfungen besonders wichtig

Dr. Norman Görl vom Klinikum Rostock hat jetzt darauf hingewiesen, dass Impfungen für Menschen die unter Rheuma leiden besonders wichtig sind.

Menschen, die unter dieser Krankheit leiden, haben ein viel höheres Risiko an einer Infektion zu sterben als gesunde Menschen.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Rheumakranke jede Möglichkeit ausnutzen, sich vor Infektionen zu schützen. Dazu gehöre auch das regelmäßige Impfen gegen Infektionskrankheiten. Der aktuelle Stand von Impfungen sollte daher nicht aus den Augen verloren werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Risiko, Impfung, Infektion, Rheuma
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?