21.08.11 14:12 Uhr
 557
 

Hamburg: Bräutigam rast mit Motorrad zur Hochzeit - Polizei entzieht Führerschein

Ein Biker fuhr auf der A 1 Zick Zack und mit 140 km/h durch den dichten Verkehr. Dabei überholte er auch ein ziviles Fahrzeug der Polizei.

Daraufhin wurde der rasende Motorradfahrer von den Beamten angehalten. Der Mann gab an, dass er auf dem Weg zu seiner Vermählung sei.

Der 51-Jährige musste von Gästen seiner Vermählung abgeholt und zur Hochzeit gebracht werden, da die Polizei seine Fahrerlaubnis einkassierte.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Hochzeit, Motorrad, Führerschein, Bräutigam
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?