21.08.11 14:12 Uhr
 551
 

Hamburg: Bräutigam rast mit Motorrad zur Hochzeit - Polizei entzieht Führerschein

Ein Biker fuhr auf der A 1 Zick Zack und mit 140 km/h durch den dichten Verkehr. Dabei überholte er auch ein ziviles Fahrzeug der Polizei.

Daraufhin wurde der rasende Motorradfahrer von den Beamten angehalten. Der Mann gab an, dass er auf dem Weg zu seiner Vermählung sei.

Der 51-Jährige musste von Gästen seiner Vermählung abgeholt und zur Hochzeit gebracht werden, da die Polizei seine Fahrerlaubnis einkassierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Hochzeit, Motorrad, Führerschein, Bräutigam
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Islands Präsident für ein Verbot von Pizza Hawaii
Frankreich: Bistro erhält fälschlich einen Michelin-Stern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?