21.08.11 14:12 Uhr
 557
 

Hamburg: Bräutigam rast mit Motorrad zur Hochzeit - Polizei entzieht Führerschein

Ein Biker fuhr auf der A 1 Zick Zack und mit 140 km/h durch den dichten Verkehr. Dabei überholte er auch ein ziviles Fahrzeug der Polizei.

Daraufhin wurde der rasende Motorradfahrer von den Beamten angehalten. Der Mann gab an, dass er auf dem Weg zu seiner Vermählung sei.

Der 51-Jährige musste von Gästen seiner Vermählung abgeholt und zur Hochzeit gebracht werden, da die Polizei seine Fahrerlaubnis einkassierte.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Hochzeit, Motorrad, Führerschein, Bräutigam
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Steht der Transfer von Sandro Wagner zum FC Bayern auf der Kippe?
24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?