21.08.11 14:12 Uhr
 553
 

Hamburg: Bräutigam rast mit Motorrad zur Hochzeit - Polizei entzieht Führerschein

Ein Biker fuhr auf der A 1 Zick Zack und mit 140 km/h durch den dichten Verkehr. Dabei überholte er auch ein ziviles Fahrzeug der Polizei.

Daraufhin wurde der rasende Motorradfahrer von den Beamten angehalten. Der Mann gab an, dass er auf dem Weg zu seiner Vermählung sei.

Der 51-Jährige musste von Gästen seiner Vermählung abgeholt und zur Hochzeit gebracht werden, da die Polizei seine Fahrerlaubnis einkassierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Hochzeit, Motorrad, Führerschein, Bräutigam
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?