21.08.11 14:12 Uhr
 266
 

Forscher können jetzt durch Schallwellen Sonnenflecke vorhersagen

Wissenschaftler der Stanford University haben jetzt eine Methode entwickelt, mit der sie Sonnenflecke bis zu zwei Tage im Voraus bestimmen können. Dazu nutzen sie Schallwellen aus dem Innern der Sonne.

Die Forscher haben herausgefunden, dass bis zu zwei Tage vor dem Erscheinen der Sonnenflecken Schallwellen in unserem Zentralgestirn entstehen, die zunächst ins Innere der Sonne wanden und von da aus wieder zurückgeworfen werden.

Dieser Vorgang ist mit Hilfe des "Michelson Doppler Imager" des SOHO-Sonnenobservatoriums der NASA und dem "Helioseismic and Magnetic Imager" an Bord des "Solar Dynamics Observatory" messbar. Eine Vorhersage kann für die Erde wichtig sein, denn von Sonnenflecken können schwere Eruptionen ausgehen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Weltall, Messung, Schall, Sonnenfleck
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?