21.08.11 13:34 Uhr
 211
 

Hamburg: Friedliches Schanzenfest mündet in Randale

Nachdem das alljährliche Fest im Schanzenviertel Hamburgs reibungslos verlief, gingen dann ab 22:30 Uhr die Randale los.

Mehrere Brandherde wurden von Jugendlichen und vermummten Randalierern gelegt, die jedoch schnell wieder gelöscht werden konnten. Abgesehen von Wasserwerfern sorgten zunächst ganz normale Passanten für die Löschung der mehreren kleinen Brände.

750.000 Euro wird das kleine Fest in diesem Jahr den deutschen Steuerzahler kosten. Soviel werden für die mehr als 2.000 Polizisten gebraucht, die auch von umliegenden Ländern angefordert und in Hamburg untergebracht wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Odysseus999
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Randale, Fest, Schanzenviertel
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2011 13:41 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Alle Jahre: wieder...
Kommentar ansehen
21.08.2011 13:46 Uhr von syndikatM
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
peace: was hamburg braucht, sind deutsche einwanderer.
Kommentar ansehen
21.08.2011 20:47 Uhr von Bayernpower71
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Schanzenviertel und Friedlich: in einem Satz zu nennen ist ja schon eine pure Lüge ^^

Aber wenigstens haben die Punkerinnen zur allgemeinen Belustigung mal oben rum "blank" gezogen. Warte noch auf die Tittennews dazu ^^

[ nachträglich editiert von Bayernpower71 ]
Kommentar ansehen
22.08.2011 09:26 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die Rostocker machen viel schönere Stzrassenfeste: zum Beispiel in Lichtenhagen, da muss man Antipro, SyndikatM, spasstB und Bayernbauer zustimmen:

http://www.youtube.com/...

Eine insgesamt friedliche Veranstaltung, ein paar Deppen haben randaliert, das ist bei jeder Kirmes und jedem Schützenfest so:

http://www.ndr.de/...

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
22.08.2011 10:36 Uhr von gdi1965
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hat man: da wirklich was anderes erwartet?

Das Gesindel sollte man für den Einsatz der Beamten zur Rechenschaft ziehen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?