21.08.11 13:22 Uhr
 323
 

Islamisten-Flugblatt: Angeblich 100 Anschläge als Racheakt für den Tod von Osama bin Laden

Die Terrororganisation Al-Kaida hat als Racheakt für Osama bin Laden eine Serie von Anschlägen geplant.

Insgesamt soll es 100 Terroranschläge im irakischen Raum geben. Die Anschläge sollen variieren.

Die Anschlagsserie habe bereits begonnen, wie ein irakischer Al-Kaida-Ableger auf einer Internetseite bekannt gab. Weitere Anschläge durch Märtyrer, Bomben oder andere Vergeltungsschläge sollen in allen irakischen Regionen durchgeführt werden, heißt es weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Irak, Osama bin Laden, Terrorismus, Anschläge, Racheakt
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2011 13:39 Uhr von memo81
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Uuuuh: der Boogey-Man ist wieder da, Angst vor dem unsichtbaren Terror, mehr Kontrolle über die Schaafe, mehr Durchbringung von Überwachungsgesetzen, mehr Kontrolle, meeeeehr Kontrooolleeee....

Angeblich dies, angeblich das, angeblich hat Saddam Massenvernichtungswaffen, angeblich fliegen Männer aus den Bergen modernste Flugzeuge in die bestbewachtesten Gebiete der Erde.
Irgendwann ist mal gut mit der Verarsche.
Kommentar ansehen
21.08.2011 13:53 Uhr von dieterzi
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
so langsam: ist diese versteckte Hetze nicht mehr zu ertragen. So lang man die Menschen in Angst und Schrecken hält bekommen sie von den sonstigen Verarschungen nicht so viel mit. Es bleibt die Hoffnung, das mehr und mehr Menschen solchem Geschwätz mißtrauen.
Kommentar ansehen
21.08.2011 14:21 Uhr von Miauta
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Lösungsvorschlag! Einfach mal das ganze scheiß Land wegbomben. Schon gibt es weniger Menschen die sich als Märtyrer in die Luft jagen können.
Kommentar ansehen
21.08.2011 14:26 Uhr von nyquois
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Miauta: Du weißt schon, dass du grad zum Genozid aufrufst?
Kommentar ansehen
21.08.2011 15:27 Uhr von Trademark1
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Milliarden Mensch auf der Welt wissen, das Islamisten für die Anschläge veratnwortlich sind? Aber nur einer kennt die echte Wahrheit: 1984

Er hat, wie originell, auch schon den wahren Übeltäter parat: Das weltweite Finanzjudentum. Ja, gemeinsam mit der jüdischen Lobby in den USA sprengen die einfach das World Trade Center in die Luft und alle Beteiligten halten ihre Klappe. Die Handwerker, welche den Sprengstoff ins WTC geschmuggelt haben. Die Agenten, ihre Familien, die Finanziers, die Juden (die im WTC beschäftigt waren), die angeblich an dem Tag alle Urlaub hatten und ihre Familien....einfach alle. Keine Menschenseele hat irgendwas weitergegeben. Seeeeeehr realistisch. Es reicht wenn zwei Freundinnen sich was anvertrauen damit es am Ende der gesamte Freundekreis weiss. Aber däää Judääääään, dääää halten dicht.

1984 = der größte Spinner der auf shortnews rumfleucht
Kommentar ansehen
21.08.2011 15:37 Uhr von nyquois
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Tademark: Also dass Juden was damit zu tun haben wollen halte ich auch für Unsinn. Allerdings ist ein False-Flag Angriff die logischste Erklärung.
Achja, es gibt doch Leute, die sprechen. Nur wollt ihr denen nicht glauben, bezeichnet sie als Lügner. Aber wenn man alles als Lügen abtut, mach man es sich zu einfach.
Und beim Manhatten-Projekt hat niemand was raussickern lassen, und da waren sicher tausende dran beteiligt.
Edit: Hab grad nachgeschaut, waren sogar ca. 100.000 ;)

[ nachträglich editiert von nyquois ]
Kommentar ansehen
21.08.2011 16:24 Uhr von grandmasterchef
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jammerlappen die machten doch vorher schon Anschläge. Nun, wo ihr Chef tot ist drohen die mit sowas. Sollen wir nun ein schlechtes Gewissen haben? Geile Logik: sonst hätten wir uns nur 10x in die Luft gesprengt, nun tun wir es 100fach.


Sind ja richtige Gutmenschen die Taliban, hätten wir nur nich Osama umgebracht.

(Diese These geht davon aus, dass Osama kein ehemaliger CIA-Agent ist, und es die Taliban in der Form gibt)
Kommentar ansehen
14.09.2011 10:13 Uhr von Jaegg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: inzwischen wird doch sogar im tv erwähnt, dass osbama und al-kaida werkzeuge der cia gegen die russen waren.
vllt hat der gemeine russe ja auch eine gehirnwäsche an osbama getätigt und ihn/sie umgepolt ^^

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drohung gegen die USA: Bin-Laden-Sohn will Tod seines Vaters rächen
Al-Qaida-Terrornetzwerk: Sohn von Osama bin Laden droht mit Rache
Kuriose Ängste von Osama bin Laden gehen aus seinem Testament hervor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?