20.08.11 15:17 Uhr
 3.758
 

Urlaub von US-Präsident Barack Obama verbessert Handy-Empfang auf Urlaubsinsel

US-Präsident Barack Obama macht derzeit Urlaub auf der Insel Martha´s Vineyard an der Ostküste. Das sorgt für die rund 15.000 Bewohner der Insel für Freude. Jedes mal wenn ihr Präsident im Urlaub ist, verbessert sich der Handy-Empfang deutlich.

Nach Angaben der "NYT" werden zwei mobile Funkmasten aufgestellt, die die Netzabdeckung verbessern sollen. Dies geschehe auf Wunsch der Regierung.

"Es gibt Leute hier, für die das wirklich eine große Sache ist. Nicht nur dass der Präsident kommt, sondern auch dass ihre Mobiltelefone funktionieren, während er hier ist", sagte eine Bewohnerin der Insel.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Präsident, Barack Obama, Urlaub, US-Präsident, Empfang
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2011 15:23 Uhr von ZzaiH
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
hmm schon komisch: dabei ist auf martha´s vineyard doch die millionärs dichte höher als sonst wo - ist da keiner im vostand, aufsichtsrat eines mobilfunkunternehmens, der mal etwas druck machen könnte - schließlich brauchen die adeligen ähm reichen ihr handy...
Kommentar ansehen
20.08.2011 17:21 Uhr von Perisecor
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ZzaiH: Millionäre vertelefonieren nicht so viel Geld, als dass es sich für die Mobilfunkbetreiber lohnt.

Es kommt nämlich nicht auf die Millionärsdichte an, sondern auf die Dichte alle zahlenden Kunden.
Kommentar ansehen
20.08.2011 17:56 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ja aber warum kaufen die sich nicht einfach: nen funkmasten?
Kommentar ansehen
20.08.2011 18:09 Uhr von Perisecor
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: Weil Funkmasten nicht für 2,50€ zu haben sind? Weil es sich für die Leute nicht lohnt? Weil der Empfang gar nicht so übel ist, wenn man sich halbwegs im Zentrum aufhält?

Wäre die ganze Sache wirklich so extrem problematisch, dann wären dort längst Funkmasten aufgestellt.

Der Secret Service will mit den mobilen Funkmasten aber auch vor allem Überlastungen und Störungen vorbeugen.
Außerdem sind die mobilen Funkmasten fast immer dabei, wenn der President innerhalb der USA auf Reisen ist - durch die enorme Größe des Landes und verschiedene Standards ist die Netzabdeckung gerade außerhalb der größeren Städte nicht so toll.
Kommentar ansehen
20.08.2011 18:15 Uhr von TennoTomsen
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Traurig das die kein geld fuer 2 funkmasten haben: Peinlich.sogar schon aber naja muss ja auch was gutes bringen wenn der penner kommt und alles sperren laesst weil er moechte.
Rede vom golfen grade nicht moeglich weil der [editiert] der gross konzerne spielen moechte.
Kommentar ansehen
20.08.2011 22:14 Uhr von Floppy77
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gibt doch Satellitentelefone, da ist dann die Netzabdeckung mit Funkmasten egal...
Kommentar ansehen
21.08.2011 05:36 Uhr von uncut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lustig: ist es schon.doch fragt man sich warum die sich nicht selber darum kümmern
Kommentar ansehen
21.08.2011 07:52 Uhr von Leeson
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es: in diesem Zeitraum auch fünflagiges Klopapier zukaufen?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?