20.08.11 15:17 Uhr
 3.753
 

Urlaub von US-Präsident Barack Obama verbessert Handy-Empfang auf Urlaubsinsel

US-Präsident Barack Obama macht derzeit Urlaub auf der Insel Martha´s Vineyard an der Ostküste. Das sorgt für die rund 15.000 Bewohner der Insel für Freude. Jedes mal wenn ihr Präsident im Urlaub ist, verbessert sich der Handy-Empfang deutlich.

Nach Angaben der "NYT" werden zwei mobile Funkmasten aufgestellt, die die Netzabdeckung verbessern sollen. Dies geschehe auf Wunsch der Regierung.

"Es gibt Leute hier, für die das wirklich eine große Sache ist. Nicht nur dass der Präsident kommt, sondern auch dass ihre Mobiltelefone funktionieren, während er hier ist", sagte eine Bewohnerin der Insel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Präsident, Barack Obama, Urlaub, US-Präsident, Empfang
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama folgt als einzigem Fußballklub dem Tabellenletzten Darmstadt 98
Barack Obama stürzt sich ins Kitesurfen: Sport war ihm während Amtszeit verboten
Einreiseerlass: Barack Obama veröffentlicht Statement und ermutigt Demonstranten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2011 15:23 Uhr von ZzaiH
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
hmm schon komisch: dabei ist auf martha´s vineyard doch die millionärs dichte höher als sonst wo - ist da keiner im vostand, aufsichtsrat eines mobilfunkunternehmens, der mal etwas druck machen könnte - schließlich brauchen die adeligen ähm reichen ihr handy...
Kommentar ansehen
20.08.2011 17:21 Uhr von Perisecor